Innerhalb eines Wettkampfes präsentiert sich dem (Leistungs-)Sportler durch die „Einmaligkeit“ eines  Versuches  eine außergewöhnliche Situation, der er sich zu stellen hat. „Jetzt kommt es darauf an, meine Leistung ist entscheidend und wird bewertet. Das Ergebnis hat Konsequenzen.“

Selbst die Anwesenheit von Zuschauern, Journalisten und nicht zu vergessen dem Gegner, kann sich störend auswirken. Vor allem wenn es die beispielsweise die erste Teilnahme an einer Großveranstaltung ist.

Entscheidend für den Sportler jedoch ist die Erkenntnis, dass seine sportlichen (Höchst-)Leistungen das Ergebnis einer langen Trainingsvorbereitung darstellt. Und eben genau dieser Prozess beinhaltet neben den zahlreichen positiven Erlebnissen (Erfolgen) auch viele bittere Erfahrungen und Rückschläge. All dies sind Situationen, mit denen der Sportler lernen muss umzugehen, an denen er wächst und die für ihn aber auch in entsprechender Wettkampfphase abrufbar sind.

Ziel einer mentalen Wettkampfvorbereitung

Erfolgsförderung
– lernen zu verstehen, dass ein Mehr an Training nicht auch gleich ein Mehr an Leistung bedeutet
– das richtige Maß von Trainingsreiz und Erholung finden

Förderung der Körperwahrnehmung
– lernen den Körper wahrzunehmen und zu fühlen – auf ihn zu hören
– Top-Sportler kennen die Signale ihres Körpers

Optimierung von Bewegungsabläufen
– Vorstellung schafft Bewegung – Carpenter Effekt
– regelmäßig wiederkehrende Bewegungen werden im Bewegungsgedächtnis abgespeichert,
hinzukommt, dass die Bewegungsvorstellung die Spiegelneuronen aktiviert
– so können die Bewegungsabläufe für den Wettkampf stabilisiert werden

mental gestärkt in jeden Wettkampf gehen
– Wille und Entschiedenheit sind maßgeblich für Erfolg oder Niederlage „Sieger zweifeln nicht und
Zweifler siegen nicht.“

Langfristiger Leistungsaufbau
– eine Erfolgreiche Karriere benötigt einen langfristigen und soliden (Wettkampf-) Leistungsaufbau
– Wettkampf Routine/Erfahrung ist nötig für spätere Erfolge

Hilfreiche Methoden

Entspannungs- und Erholungstechniken
Konzentrationstraining
Körperorientierte Verfahren
Optimierung von Bewegungsabläufen

Sie sind interessiert, wollen sich auf einen Wettkampf vorbereiten oder Ihre mentale Stärke ausbauen? Gern stehe ich Ihnen beratend zur Seite.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf