Tunfisch und Spargel sind eine köstliche Kombination. Sie reichen sich quasi die Hände. Beide durchaus “zart” vom Geschmack, jedoch mit ein wenig Röstaromen versehen ändert sich die geschmackliche Wahrnehmung um 180°.
Zutaten (2 Pers.)
2 Tunfisch Filet á 200 g
400 g grünen Spargel
400 g weißen Spargel
Salz, Pfeffer – je frisch gemahlen
Olivenöl
Butter vom Weiderind
Backofen auf 200°C vorheizen.

Den Spargel waschen, und verputzen wenn nötig. Spülen Sie den Tunfisch unter fließend kaltem Wasser ab, und tupfen ihn trocken.

Der Bleichspargel wird geschält, und die letzten 2 cm abgeschnitten. Beim grünen Spargel entfällt das Schälen, schneiden Sie lediglich das untere Fünftel ab.

Beide Spargelsorten geben Sie mit etwas Butter, Salz und Pfeffer für ca. 20 min in einer Auflaufform in den Backofen. Gelegentlich sollten Sie den Spargel wenden.

Zwischenzeitlich wird in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzt. Darin braten Sie das Tunfisch Filet von beiden Seiten kurz an. Mögen Sie den Sashimi-Style, also einen rohen Kern, dann nehmen Sie es heraus. Wollen Sie den Fisch lieber komplett durchgebraten, dann lassen Sie ihn noch einen Augenblick länger in der Pfanne. Passen Sie jedoch auf, der Tunfisch wird recht schnell trocken.

Auf einem Teller richten Sie Tunfisch und Spargel hübsch an, spritzen ein wenig Olivenöl darüber und würzen mit Salz und Pfeffer.

notiz_1

Lassen Sie es sich schmecken!

Das neue eBook ist erhältlich!

Preisbutton_01
Sie sind neugierig, und neuen Geschmackserlebnissen aufgeschlossen? Sie haben Interesse daran in der Küche zu experimentieren?

Innerhalb meines Gesundheitscoaching und Personal Training nimm die Ernährung eine wesentliche Rolle ein, wenn es um stabile und nachhaltige Gesundheit und Wohlbefinden geht. Sie haben Interesse Ihren Horizont zu erweitern, möchten der Ernährung innerhalb Ihres Lebens einen größeren Stellenwert beimessen und wollen professionelle Unterstützung an Ihrer Seite wissen. Als Personal Trainer in Berlin bin ich Ihr Ansprechpartner.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf