Wie Sie mit einfachem Ballschleudern Ihren Bauch trainieren können verrät Ihnen Ihr Personal Trainer Torsten Fleischer aus Berlin.

Für diese wirklich effektive Übung benötigen Sie einen 3-5kg schweren Medizinball und einen stabilen und geraden Untergrund. Stellen Sie sich zwischen Schulter- und Hüftbreite auf, Knie sind dabei leicht eingebeugt. Halten Sie in der Ausgangsstellung den Ball ca. im Bereich des Bauchnabels vor Ihrem Körper. Heben Sie den Ball mit leicht gewinkelten Armen über Ihren Kopf und holen zum Wurf auf den Boden aus. Schleudern, oder werfen, Sie nun mit aller Kraft den Ball zu Boden und ziehen dabei Ihren Bauch leicht ein. Passen Sie mit Ihren Fingern beim zurückspringen des Balles auf, damit Sie sich nicht verletzen. Fangen Sie den wieder auf und wiederholen die Übung von vorn.

Machen Sie lange weiter, bis Sie erste Ermüdungen warnehmen und legen eine kurze Pause ein. Wenn Sie wieder zu Kräften gekommen sind starten Sie einen erneuten Durchgang.

Wer es etwas intensiver möchte, der kann sich selber eine Zeitvorgabe machen, und den Ball z.B. 1, 2 oder 3min kraftvoll zu Boden schleudern. Dadurch wird das Herz-Kreislauf-System intensiv herausgefordert. Eine weitere Möglichkeit ist das Tabata-Training. Ein 4 minütiges Intervall, bestehend aus 8x20sec Maximallast und jeweils 10sec Pause. Diese Form des Intervalltrainings fordert Ihren Körper extrem heraus – die Trainingsanpassung ist dafür aber auch enorm.

Worauf warten Sie noch.

3…2…1… GO!