Viele Menschen wollen oder müssen aus gesundheitlichen Gründen auf Getreidekohlenhydrate verzichten, und entscheiden sich deshalb bewusst für die Paleo-Ernährung (auch Steinzeiternährung genannt) Was die meisten dabei aber nicht wollen, ist auf das Brot zu verzichten. Das muss man auch nicht.

Das Paleo Brot mit frischen Kräutern bietet hier einen wirklich leckeren Ersatz und mit etwas Fantasie und Übung auch viele Variationsmöglichkeiten.

folgende Zutaten, deren Beschaffung im “normalen” Handel sicherlich eine kleine Herausforderung darstellt – aber gut, damals mussten die Urmenschen ihre Nahrung auch suchen und teils erlegen, werden für das köstliche Brot benötigt.

200g Mandelmehl (alternativ können Sie die Mandeln in einem leistungsstarken Mixer auch selber mahlen)
2 EL Kokosmehl
2 EL Leinsammehl (alternativ können Sie den Leinsam in einem leistungsstarken Mixer auch selber mahlen)
2 EL frische gehackte Kräuter nach Wahl (meine Favoriten waren Rosmarin und Thymian)
1 Prise Salz
1 ½  Teelöffel Backpulver (Weinsteinpulver)
5 Eier (wenn möglich Zweinutzungshühner)
30ml geschmolzenes Kokosöl
1 EL Apfelessig
Heizen Sie den Backofen (Umluft) auf 180°C vor.

Die angegebenen Zutaten ergeben ein kleines Brot – nehmen Sie sich eine kleine Kastenbackform und fetten diese mit etwas Kokosöl aus.
Ich mache es teilweise so, dass ich dann in die gefettete Form noch etwas Kräuter, Salz und Pfeffer streue. Zum einen sieht das sehr lecker aus, und zum anderen intensiviert sich so noch einmal der Geschmack des Brotes.

Nehmen Sie sich eine ausreichend große Schüssel zur Hand und bringen Mandelmehl, Kokosmehl, Leinsammehl, Salz und Backpulver zusammen und vermengen es ausreichend.

Geben Sie anschließend die Eier, das flüssige Kokosöl (bitte nicht im kalten Zustand untermengen – es löst sich nicht auf!) und den Essig hinzu. Mixen Sie die Zutaten mit dem Handrührgerät – oder gern auch mit der Kraft Ihrer Hände – zu einer homogenen Masse zusammen, und geben den Teig in die vorgefettete Backform.

Die Backform kommt für eine Backzeit von ca. 25-30min in den vorgewärmten Backofen. Stechen Sie mit einem Holzstäbchen in die Mitte des Teiges (höchste Stelle) um herauszufinden, ob das Brot durchgebacken ist. Wenn kein Teig am Holzstäbchen klebt, dann ist es fertig – wenn nicht, dann geben Sie den Teig für einige Minuten mehr in den Backofen.

Wenn das Brot fertig ist, können Sie daraus folgende Brotzeiten zaubern:

Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Paleobrot / Steinzeitbrot
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Paleobrot / Steinzeitbrot

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf