Personal Trainer Berlin | Tosten Fleischer | Spargel-Rezept-eBookSpargel mit Jamón Ibérico – ein Klassiker kommt auf den Tisch! Kombiniert mit einem leckeren Pesto, ist dieses Gericht schnell auf den Tisch gezaubert und eine tolle Vorspeise.

Wer mich kennt, weiß, dass ich bei Lebensmitteln stets empfehle, die bestmögliche Qualität zu kaufen. Lebensmittel sind ein Teil unserer Gesundheit – sie sind unsere Bausteine. Achten Sie also auf die beste Qualität die Sie bekommen und sich leisten können.

Der Jamón Ibérico kommt von einem in der Natur lebenen Schwarzfußschwein, welches sich ausschließlich von Eicheln ernährt. Zum einen schmeckt man das am leicht nussigen Geschmack des Schinkens, zum anderen sorgt diese Form der natürlichen Nahrungsaufnahme, dass sich keine Schadstoffe von Fehlernährung im Schwein, und schlussendlich in Ihnen anlagern. – Achten Sie beim Kauf des Schinken auf die Bezeichnung – es sollte mindestens der Jamón Ibérico de Bellota sein!

 

Zutaten (4 Pers.)
1 kg weißer Spargel
200 g Jamón Ibérico de Bellota
2 Händevoll Rucola
150 g Pecorino
Olivenöl
50 g Pinienkerne
Salz, Pfeffer
Knoblauch
Frischer Spargel muss “quietschen” – daran erkennen Sie, oder der Spargel frisch gestochen wurde. Schauen Sie sich auch die Enden des Spargels an. Sind sie leicht bräunlich verfärbt, ist der Spargel nicht mehr tagesfrisch.

Setzen Sie einen ausreichend großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser auf.

Schälen Sie den Spargel, und schneiden die letzten 1-2 cm ab.

Geben Sie die Spargelstangen in das köchelnde Wasser, und reduzieren Sie die Temperatur so, dass das Wasser leicht siedet. Die Gar-Dauer, je nach Spargeldicke liegt bei ca. 14 min +- 2 min. Dazu muss ich vielleicht sagen, dass wir zu Hause den Spargel mit ein wenig Biss mögen.

In der Zwischenzeit bereiten Sie das Pesto vor. Hacken Sie Basilikum und Knoblauch grob, und geben alles zusammen mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Pinienkernen und dem geriebenen Pecorino in einem Möser und bearbeiten alles sorgfältig mit dem Stößel. Hat das Pesto die gewünschte Konsistenz, stellen Sie den Möser beiseite und lassen es ziehen.

Waschen und verputzen Sie den Rucola. Schneiden Sie gegebenenfalls dicke Stiele ab, und rupfen die Blätter ein wenig klein. Richten Sie den Rucola auf einem Teller an, und eben etwas Olivenöl darüber.

Mittlerweile sollte der Spargel gar sein. Richten Sie ihn auf dem vorbereiteten Teller an. Reißen den Schinken ein wenig auseinander und geben ihn über den warmen Spargel. Spätestens jetzt sollte der Jamón Ibérico durch die ganze Küche duften.

Geben Sie ein wenig Pesto über Ihr Gericht und lassen sich die köstlichen Aromen schmecken!

Das neue eBook ist erhältlich!

Preisbutton_01

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf