Ich möchte Sie mit diesem köstlichen Rezept „Schokoladen-Chia-Frühstück“ in den Tag starten lassen.

Chiasamen sind ja zurzeit im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Alternativ zum mexikanischen Samen können Sie auch Leinsamen verwenden. Die inhaltsstoffliche Zusammensetzung ist nahezu identisch. Der Vorteil des Chiasamen liegt jedoch in der Speicherfähigkeit von Wasser. Neben dem Nährstoffgehalt wollen wir uns gerade diese Eigenschaft zu Nutze machen.

Wenn ich meine Klienten nach einem Personal Training mit einem solchen Frühstück überrasche, dann ist die Freude stets groß und manchmal die Intensität der vorangegangen Coaching Einheit meist rasch vergessen 🙂

Zutaten (pro Pers.)
3 EL eingeweichte Chiasamen (übernacht einweichen lassen)
40 ml Kokosmilch
1 EL Kakao
1 EL Mandeln
2 EL Blaubeeren
1 Msp. Vanillemark (alternativ gemahlen)
Die Chiasamen weichen Sie über Nacht ein. Nehmen Sie dazu reichlich Wasser, da die Samen um ein Vielfaches Ihres eigenen Gewichts aufquellen.
Für Sie als Richtwert: Ich setze mir ca. 3-4 EL Chiasamen mit ungefähr 300 ml Wasser an. Über Nacht ist der Samen so stark aufgequollen, dass er das Wasser komplett aufgesogen hat.

Waschen und verlesen Sie die Beeren.

Vermengen Sie die Kokosmilch mit Kakao und Vanille. Nehmen Sie dafür einen Schneebesen, damit keine Klümpchen zurückbleiben. Rühren Sie anschließend die eingeweichten Chiasamen ein. Seien Sie auch hierbei sorgfältig, damit der spätere Genuss nicht von Chiasamen-Klumpen getrübt wird.

Füllen Sie den Schoko-Chia-Mix in ein Glas, und streuen darüber einige Mandeln sowie die Blaubeeren. Eine Prise gemahlene Vanille bildet einen aromatischen Abschluss.

Lassen Sie sich das Schokoladen-Chia-Frühstück schmecken.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf