Articles Tagged with: Früchte

Overnight Nuss Müsli mit Früchten

Was wir “morgens” gerne mal essen, ist ein über Nacht eingeweichtes Nuss-Müsli – Overnight Oat im herkömmlichen genannt. Zusammen mit frischen Früchten und ein paar Gewürzen wie zum Beispiel Sternanis, Kardamom und Zimt ergibt das ein köstlich gesundes Essen. Eine gesunde Ernährung muss meinem Verständnis nach nicht kompliziert und aufwändig sein – im Gegenteil sie darf sich einfach und leicht in unseren Alltag integrieren lassen, damit wir an ihr Freude haben.

Zutaten (2 Pers.)
1 Handvoll Nussmix 
250 ml Wasser
200 ml Kokosmilch
1 Handvoll Erdbeeren
1 Orange
1 Handvoll Kirschen
1 Handvoll Himbeeren
1 Maracuja
1 Prise Zimt
1 Prise Kardamom
1 Prise Salz
2 Sternanis
Minzblätter
Wasser nach Bedarf

Die Nüsse grob hacken, in eine Schüssel geben, und mit einem Viertelliter übergießen und über  Nacht im Kühlschrank einweichen lassen.

Morgens das Einweihwasser abgießen und einige Male mit fließend frischem Wasser abspülen.

Die Nüsse mit Kokosmilch begießen und zur Seite stelle.

Waschen und verputzen Sie das Obst, und schneiden Sie es nach Bedarf klein. Die Maracuja halbieren Sie und kratzen das Fruchtfleisch mit einem Löffel heraus.

Den Nuss-Kokosmilch-Mix würzen  Sie mit den angegebenen Gewürzen – nach Bedarf, mehr oder weniger intensiv. Ist er ihnen zu fest, mengen Sie ein wenig Wasser unter.

Teilen Sie den Nuss-Kokosmilch-Mix auf zwei Schalen auf, geben dazu das vorbereitete Obst und garnieren mit der Minze.

Lassen Sie sich das köstlich und gesunde Frühstück schmecken.

Guten Appetit.

 

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie Kontakt auf

Paleo Bananen Brot

Zutaten (1 Laib)
3 Eier
Prise Salz
2 ½ Bananen – püriert
2 EL Roh-Honig oder Ahornsirup
1 TL Vanille-Extrakt
2 EL Kokoscreme/-milch
3 EL Kokosöl oder Macadamia-Öl
1 ½ Tasse Mandelmehl  (180g)
3/4 TL glutenfreies Backpulver (ist nicht zwingend notwendig)
3 EL Tapioka Mehl (alternativ Kokosmehl)
Prise Muskatnuss
1 TL Zimt
2 EL Kokosraspel
2-3 EL Walnüsse Stücke
¼ Tasse gewürfelte getrocknete Aprikosen oder Feigen
Backofen auf 170°C vorheizen.

Eine längliche Backform mit etwas Kokosfett auspinseln und dann mit Backpapier auslegen, damit das Brot nicht anbäckt.

Die Eier, mit einer Prise Salz, in einer ausreichend großen Schüssel leicht schaumig schlagen. Dann die Banane in Stücken brechen, in die Schüssel geben und mit einer Gabel leicht zerdrücken. Mit der Rührmaschine Banane und Ei gut vermengen. Dann den Honig, die Vanille, die Kokosmilch und das Kokosfett hinzugeben und ebenfalls gut vermengen, bis alles eine gleichmäßige Masse bildet.

Geben Sie nun Mandelmehl, Backpulver, Tapioka (oder Kokosmehl), Muskatnuss, Zimt und die Kokosraspeln hinzu und bemühen erneut die Rührmaschine bis Sie eine homogene Masse haben.

Mit einem Esslöffel heben Sie die Walnuss-Stücken und das gewürfelte Trockenobst unter und geben die Masse in die bereits vorbereitete Backform. Auf den geglätteten Teig können Sie noch ein paar Walnusshälften geben.

Die Backzeit beträgt ca. 45-50min auf dem mittleren Einschub – nehmen Sie sich einen Holzstab, stecken ihn mittig in den Teig und schauen, ob an ihm noch Masse haften bleibt. Wenn ja, dann geht das Brot für ein paar Minuten länger zurück in den Ofen.

Ist das Brot durchgebacken, nehmen Sie es heraus und lassen es gut 10min auskühlen, bevor Sie es aus der Form heben. Zur Aufbewahrung, empfiehlt es sich, dass Brot in ein (Leinen-)Tuch einzuschlagen – so verhindern Sie, dass es austrocknet.

Lassen Sie es sich schmecken!

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf