Articles Tagged with: Chia Samen

Chia-Kokos-Pudding mit Cranberries

Mit Chiasamen lässt sich reichlich anfangen. Ich verwende sie neben meinem “berühmt-berüchtigten Knusper-Müsli” auch gern als eine Pudding-Variante. Eingeweicht in Flüssigkeit ergibt sich nach einer Ruhezeit von ca. 20 min eine Pudding artige Konsistenz. Diese lässt sich auf unterschiedlichste Art weiter verfeinern.

Heute möchte ich Ihnen eine Rezept mit Kokosmilch als Flüssigkeitsspender vorstellen.

Zutaten (2 Pers.)
4-6 EL Chiasamen
200-300 ml Kokosmilch (je nach Konsistenzwunsch)
200g frische Cranberries
Wasser nach Bedarf
1 Prise Vanille
1 Msp. Salz
Weichen Sie die Chiasamen mit der Kokosmilch in einer Schüssel ein. Haben Sie hierbei einen Augenblick Geduld, nach ca. 20 min sollten die Samen gut eingeweicht sein, und sich die gesamte Konsistenz verändert haben. Ist sie Ihnen zu viskos, geben Sie ein wenig Wasser hinzu.

Parallel dazu nehmen Sie sich einen kleinen Topf zur Hand, und geben dahinein die frischen Cranberries nebst Wasser (ca. 100-150 ml) sowie Vanille und Salz. Bei mittlerer Hitze lassen sie die Beeren köcheln, bis sich die Flüssigkeit deutlich reduziert hat. Sollten Ihnen die Cranberries zu säuerlich sein, können Sie mit ein wenig Honig süßen. Aber bedenken Sie, “sauer macht lustig” und regt die körpereigene Sekretion an!

Füllen Sie den Chiasamen-Kokosmilch-Mix ein Gläser oder Schälchen und geben oben drauf ein wenig von den Cranberries.

Lassen Sie es sich schmecken.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

fruchtig erfrischender Beeren-Mix mit Chiasamen und Nüssen

Was kann es schöneres geben als nach einem guten Start in den Tag, vielleicht auch schon der ersten Bewegung, mit einem leckeren und gesunden Frühstück weiter zu machen?

Frühling und Sommer bringen uns herrlich frisches Beerenobst, sonnengereicht, saisonal und damit regional.

Saison-Kalender Beeren

Blaubeeren   Jun.- Sep.
Brombeeren Jul. – Sep.
Erdbeeren    Mai – Jul.
Himbeeren  Jun. – Aug.

Wer in seiner unmittelbaren Nähe einen Wochenmarkt hat, sollte zu dessen Betriebszeiten unbedingt darüber schlendern und sich den einen Marktstand mit einem Anbieter seines Vertrauens herauspicken, der das beste Angebot hat. Aus meiner Erfahrung heraus, wir haben direkt vor der Haustür einen Wochenmarkt der an drei Tagen geöffnet hat, gibt es hier das beste Angebot – zugegeben nicht immer das günstigste, aber dafür von einer hervorragenden Qualität. Und das sollten wir uns schon wert sein.
Mein bevorzugter Marktstand, ein Bauer aus der Region der mit seinem Sohn und diversen Mitarbeitern den Betrieb betreibt, gibt stets Kostproben und erklärt überdies viele seiner Produkte. Art, Anbau und worauf bei der Lagerung zu achten sei – zum Beispiel. Aber auch das eine oder andere Rezept konnte ich schon ausprobieren.

Wie dem auch sei, wenn Sie nun einen solchen Markt in Ihrer Nähe haben, und hier auch das eine Ober andere (Obst) verkosten können, dann gibt es hier die Möglichkeit frische Beeren in bester Qualität für Ihren Beeren-Mix zu bekommen. Folgende Zutaten werden benötigt:

Zutaten (2 Pers.)
2 Händevoll Beeren nach Wahl und Wunsch respektive der Saison
2 Händevoll Nüsse (ich bevorzuge Para-, Walnüsse und Mandeln)
ca. 20 g über Nacht eingeweichte Chiasamen – dazu nehme ich ungefähr 100 ml Wasser und einen EL Kokosmilch
200 ml Kokosmilch
ca. einen halben TL gemahlene Vanilleschote
bei Bedarf 1 Prise Zimt
2 TL flüssiger Honig
Die Beeren waschen und verlesen, wenn nötig. Erdbeeren halbieren, größere vierteln.

Die eingeweichten Chiasamen vermischen Sie mit der Kokosmilch und schmecken mit Vanille und Zimt ab. Verteilen Sie die Chiasamen auf zwei Schüsseln oder Gläser, und geben darauf die Beeren.

Zerhacken Sie die Nüsse grob und streuen Sie sie über die Beeren, und geben abschließend etwas Honig darüber.

Voilà, fertig ist ein köstliches und gesundes Frühstück.

Das großartige an dieser Frühstückszusammenstellung sind die Wirkstoffe der einzelnen Bestandteile. Beeren zum Beispiel haben neben einem hohen Vitamin C Gehalt, der antioxidativ wirkt, einen positiven Einfluss auf die Entzündungs- und allgemeine Schmerzhemmung.

Sie sehen, natürliche Medizin muss nicht bitter schmecken.

Sie haben den Wunsch Ihre Ernährung gesünder zu gestalten? Ihnen fehlt allerdings dazu das richtige Know how? Gern unterstütze ich Sie bei einer Ernährungsumstellung.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf