Articles Tagged with: antientzündlich

Phytamin Curcumin – heilende Lebensmittel

Curcuma longa wird die asiatische Gelbwurzel genannt. Sie ist zugehörig zur Ingwer-Familie, und findet sich im Rhizom der Kurkuma-Pflanze wieder.

Ihr Wirkstoff Curcumin hat einen regenerativen und erneuernden Einfluss auf die menschliche Zelle. Das Phytmin Curcumin stärkt ebenfalls den Schutz vor Krebs. Gesundheitlichen Risiken durch chronische Entzündungen und freie Sauerstoff-Radikale können durch den regelmäßigen Gebrauch von Curcumin reduziert werden.
Curcumin ist in der Lage atypische Zellzyklen Einhalt zu gebieten und unterbindet die Formierung neuer Blutgefäße. Einen identischen Effekt zeigt das Capsaicin der Chili-Pflanze.

Nachfolgend finden Sie einige köstliche Rezepte mit dem Gewürz Kurkuma und seinem Wirkstoff Curcumin

Sommerliches Omelett mit entzündungshemmender Wirkung

zum Rezept

Click Here
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Sommerliches Omelett
scharfes Rührei mit Chili, Kurkuma und Frühlingszwiebeln

zum Rezept

Click Here
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | scharfes Rührei mit Curcumin
Rührei mit Kräutern und Knoblauch, geröstetem Sesam und frischem Spinat

zum Rezept

Click Here
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Rührei mit Curcumin
Möhren-Frittata mit gerösteten Mandeln

zum Rezept

Click Here
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Moehrenfrittata mit Curcumin

Jede Frucht ist ein Schatz der Natur, manche sind es ganz besonders.

Bereits seit Jahrtausenden ist dem Menschen das Wissen um die Mikronährstoffe bekannt, und wurde bei der Heilung diverser Krankheiten eingesetzt. Traditionell ist dieses Wissen unter den Volksmedizinern weitergegeben worden.

Glücklicherweise finden sich auch heutzutage noch Menschen, denen dieses Wissen bekannt ist, und die es einzusetzen vermögen.

Unsere Nahrungsmittel sollten unsere Heilmittel, unsere Heilmittel sollten unsere Nahrungsmittel sein.
(Hippokrates)

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

Sommerliches Omelett mit entzündungshemmender Wirkung

Zutaten (p.P.)
3 Eier
100 g Feta
1 kleine Thai-Chili
2-3 Frühlingszwiebel
1-2 Knoblauchzehen
1 Handvoll Koriander
1 Handvoll Petersilie
1 Handvoll jungen Spinat
Salz, Pfeffer
frischen Kurkuma
etwas Weidebutter
Das Gemüse waschen und verputzen, anschließend kleinschneiden.

Etwas Butter in der Pfanne erhitzen und darin Chili, Knoblauch und Frühlingszwiebel glasig andünsten und herausnehmen.

Restliche Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne zum Schmelzen bringen und die Eier in die Pfanne schlagen. Ganz leicht mit einander verrühren, so dass der Boden komplett bedeckt ist – aber nicht zu stark, denn Eiweiß und Eigelb sollen noch erkennbar bleiben. Das Omelett langsam stocken lassen und wenden. Gegen sie nun alle Zutaten auf die eine Hälfte des Omelett – nach ca. 2-3 Minuten klappen Sie das Omelett zusammen und servieren es frisch. Streuen Sie noch ein wenig gehackte Chili, Petersilie und Koriander darüber und würzen mit etwas Pfeffer.

Guten Appetit.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

Sommer-Salat mit pochiertem Ei

Marktfrische Gemüse, leicht gekühlt aus dem Kühlschrank, zubereitet, mit einem pochiertem Ei vom heimischen Bauern – abgeschmeckt mit einer köstlichen Senf-Vinaigrette. So lassen sich die sommerlichen Temperaturen gut aushalten.
Zutaten (4 Pers.)
4 Bio-Eier (Zweinutzungshühner)
200 g Feta
2 Tassen Quinoa
2 Avocados
1 Handvoll frische Radieschen
1 frische Landgurke
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe Paprikaschoten
1 Chilischote
Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
Olivenöl
Zitronensaft
Kräuter nach Bedarf (hier verwendet Petersilie und Koriander)

Vinaigrette
1 TL Senfsaat
4-6 EL Olivenöl
2 EL mittelscharfer Senf
Salz, Pfeffer
1/4 Bund Dill
1/2 Schalotte fein gehackt

Einen ausreichend großen und tiefen Topf mit Salzwasser und etwas Essig zum Sieden bringen.

In der Zwischenzeit den Quinoa gut spülen und mit etwas Brühe gar kochen. Ich nehme ca. die doppelte Menge an Flüssigkeit. Ist das Korn gar, nehme ich den Topf vom Herd und gebe zwischen Topf und Deckel ein Geschirrhandtuch, das entzieht die restliche Feuchtigkeit und lässt den Quinoa schön trocken werden.

Das Gemüse waschen und verputzen wenn nötig. In die gewünschte Größe scheiden. Die Avocado-Stücken mit etwas Zitronensaft beträufeln damit sie nicht oxidieren.

Vermengen Sie die Zutaten für die Vinaigrette und stellen sie zur Seite.

Geben Sie den Quinoa in Schalen oder Gläser und füllen darauf das Gemüse.

Das Wasser für die Eier sollte mittlerweile die richtige Temperatur haben. Ich schlage die Eier vorsichtig in separate Schalen – man kann sie vorher auch in ein kleines Sieb geben, dadurch läuft das überschüssige Eiweiß ab und die Struktur bleibt kompakter.
Es gibt nun mehrere Möglichkeiten die zum Erfolg führen können. Entweder die kochen die Eier separat. Dafür sollten Sie mit einem Schneebesen einen Strudel in der Mitte des Topfes formen und dorthinein das Ei gleiten lassen. Nach ca. 2-2,5 min ist Ihr Ei fertig. Heben Sie es behutsam mit einer Schöpfkelle heraus.
Die andere Möglichkeit ist, alle Eier nach und nach in den Topf zu geben und gemeinsam garen zu lassen.

Eier zu pochieren bedarf einiger Übung.

Geben Sie die Eier über den angerichteten Salat und drapieren darauf die pochierten Eier. Kurz vor dem Servieren ritzen Sie die Stelle, wo sich das Eigelb befindet leicht ein – da Eigelb ergießt sich langsam über den Salat.

Zupfen Sie etwas Petersilie und Koriander darüber, und geben final Olivenöl und Zitronensaft dazu.

Lassen Sie sich diesen herrlich köstlichen Sommer-Salat schmecken.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

rote Gruetze

Sommer ist Beeren- und Kirschzeit. Immer mehr sind sie auf den Märkten “anzutreffen” – Zeit also für eine köstliche Rote Gruetze.

Kaufen Sie so unterschiedliche Beeren wie Sie mögen und bekommen können. Je unterschiedlicher, desto köstlicher und gesünder, denn die Beeren verfügen über viele Inhalts- und Wirkstoffe. Gepaart mit den richtigen Gewürzen und Zutaten kredenzen Sie sich nicht nur eine leckere und erfrischende Rote Gruetze, sondern auch eine mit einer gesundenden Wirkung.

Zutaten (4 Pers.)
Grütze
150 g Erdbeeren
150 g Himbeeren
150 g Johannesbeeren (schwarz & rot)
250 g Sauerkirschen
300 ml Kirschsaft (Nektar)
1 Vanilleschote (Mark auskratzen)
1 Sternanis
1 Zimtstange
2-3 EL Honig (alternativ Ahornsirup)
3-4  Blatt Gelatine (alternativ Agar Agar)

Soße
200 ml Kokosmilch
1-2 EL Honig (alternativ Kokosblütenzucker)
1 Vanilleschote (Mark auskratzen)

Für die Grütze werden die Kirschen und Beeren gesäubert und verlesen. Kirschen entkernen und die Beeren von Stiel und Blütenstand befreien. Erdbeeren halbieren oder vierteln.

Wenn Sie Gelatine verwenden sollten, dann diese in etwas Wasser einweichen. Verwenden Sie Agar Agar, dann verwenden Sie es mit 3-4 EL vom Kirschsaft. Den restlichen Saft in einen ausreichend großen Topf geben. Geben Sie die Gewürze hinzu und erhitzen alles.

Die Vanilleschote längs halbieren, das Mark auskratzen und beides zum Kirschsaft in den Topf geben. Unter stetem Rühren aufkochen lassen. Geben Sie Gelatine bzw. Agar Agar in den kochenden Saft, reduzieren die Hitze und lassen alles 3-4 min weiter köcheln.
Geben Sie Beeren und Kirschen, so wie Honig bzw. Ahornsirup hinzu. Für 2-3 min rührend weiter köcheln lassen.
Nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Ihre Rote Gruetze abkühlen.

In einem zweiten Topf erhitzen Sie die Kokosmilch zusammen mit dem Vanillemark und der ausgekratzten Vanilleschote, sowie dem Honig bzw. dem Kokosblütenzucker. Unter stetem Rühren für 2-3 min leicht simmern lassen und anschließend zum Abkühlen zur Seite stellen.

Füllen Sie die Rote Gruetze in Gläser ab, geben ein paar frische Beeren zur Dekoration darüber und gießen ein wenig Soße darüber.

Genießen Sie die erfrischende und köstliche Rote Gruetze.

Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | rote Gruetze

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

erfrischender Himbeer-Smoothie

Endlich ist die da die köstliche und heilende Himbeere. In der Zeit von Juni bis September kann die Strauchfrucht geerntet werden, so dass wir sie mittlerweile verstärkt in den Supermärken und auf den Wochenmärkten kaufen können.

Lieblich sehen und schmecken die zarten Früchte aus, die in der Zeit von Mai bis August heranwachsen.

Die Himbeere schmeckt aber nicht nur lecker sondern ihr wird auch eine heilende Wirkung zugeschrieben. Dabei finden neben der Frucht auch die Strauchblätter sowie die Blüten ihre Verwendung. Die Wirkung der Himbeere reicht von blutreinigend, beruhigend, entzündungshemmend, fiebersenkend, bis zu harn- und schweißtreibend. Dabei kommen aus den Blättern die Wirkstoffe Gallotannine, Ellagitannine, Flavonoide und Vitamin C zum Tragen, und in den Früchten Mineralstoffe, Vitamine und Fruchtsäuren.

Die Heilkraft findet unteranderem Verwendung bei einem geschwächtem Immunsystem, Rachenentzündungen, Verdauungsproblemen oder Rheuma.

Zutaten (2 Pers.)
1 Schale Himbeeren (250 g)
200 ml Kokosmilch (alternative Schafsjoghurt)
1 reife Banane
1 paar Blätter Minze
1 cm geriebener Ingwer
Die Himbeeren vorsichtig und fließendem Wasser abspülen und verlesen wenn nötig. Schauen Sie auch in das Innere der Beeren, manchmal setzt dort Schimmel an.

Die Minzblätter waschen Sie ebenfalls unter fließendem Wasser ab.

Geben Sie alle Zutaten in Ihren Mixer und lassen alles gut durcharbeiten.

In den Sommertagen, damit Ihr Himbeer-Smoothie eine angenehm erfrischende Wirkung hat, können Sie einen Teil der Himbeeren vor der Zubereitung einfrieren, oder Sie geben eine bis drei Eiswürfel mit in den Mixer.

Verteilen Sie alles auf die Gläser und lassen sich den köstlichen Himbeer-Smoothie schmecken.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

Joghurt mit Beeren und Chiasamen – gesundes Frühstück

Mein heutiger Frühstückstipp “Chiasamen-Joghurt” mit frischen Beeren, Banane und Mandeln ist eine rasch zubereitete erste Mahlzeit. Mit etwas Übung ist es in 5 Minuten zubereitet. Ungeübte benötigen keine 10 Minuten.

Also Fastfood und Superfood.

Die Zutaten meines Chiasamen-Joghurt haben neben einem probiotischen Einfluss eine entzündungs- und schmerzhemmende Wirkung.
Zutaten (2 Pers.)
400 g Schafsjoghurt (alternativ Kokosmilch für Veganer)
2 Bananen
2 Händevoll marktfrische Blaubeeren
1 Handvoll Mandeln
2-3 EL Chiasamen
1 Msp. gemahlene Vanille
Blaubeeren behutsam unter kaltem fließendem Wasser abspülen und verlesen wenn nötig.

Bananen schälen (halten Sie ein paar Scheiben zum Dekorieren zurück) und zusammen mit der Hälft der Blaubeeren, dem Joghurt und der Vanille in einem Gefäß mit dem “Zauberstab” mixen.

Richten Sie den Joghurt in zwei Schalen an, garnieren mit Bananenscheiben, Blaubeeren, Chiasamen und den Mandeln und lassen sich Ihre Chiasamen-Joghurt schmecken.

Guten Appetit.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

Spargel-Mix auf dem Blech

Zutaten (4 Pers.)
1 kg grüner Spargel
1 kg Paprika gemischt
1 Gemüsezwiebel
3-4 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
Olivenöl
Spargel auf dem Blech – Mein Rezept für die schnelle Küche oder den Stroh-Wittwer.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze einstellen.

Waschen und verputzen Sie alle Zutaten. Das heißt den dicken Spargel am unteren Drittel schälen und die Enden bschneiden (bei allen Stangen!). Die Stangen schneiden Sie in mehrere Stücke. Paprika halbieren, das Gehäuse entfernen und in gefällige Stücken schneiden.

Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus, geben darauf einige Spritzer Olivenöl und streuen Salz und Pfeffer aus der Mühle darüber. Verteilen Sie das Gemüse auf dem Blech und schieben es und schieben das Blech auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Ofen.

Nach ca. 15-20 min sollte das Gemüse schön gar sein, und leicht Farbe angenommen haben.

Richten Sie sich eine gute Portion an und lassen Sie sich Ihr gesundes „Fast-Food“
schmecken!

Das neue eBook ist erhältlich!

Preisbutton_01

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

Cà Phê Trung – köstlicher vietnamesischer Eierkaffee

Der vietnamesische Eierkaffee erinnert mit seinen Aromen und seiner Cremigkeit an flüssiges Tiramisu
Vor kurzem habe ich erstmalig den vietnamesischen Eierkaffee Cà Phê Trung getrunken. Das war ein unglaublich köstliches Geschmackserlebnis, welches ich Ihnen wärmstens empfehlen möchte. Beim ersten Schluck kam mir der Gedanke, dass der Eierkaffee wie Tiramisu schmeckt. Einfach nur köstlich!

Zugegeben mag die Vorstellung, dass hier ein rohes Ei verwendet wird, erst einmal befremdlich sein – und ja Sie sollten für den Eierkaffee tagesfrische Eier verwenden, und idealerweise den Lieferanten kennen.
Aber wenn man erst einmal diesen Gedanken beiseite geschoben hat, die Tasse mit der cremigen Flüssigkeit zum Munde geführt und den ersten Schluck genommen hat, sind alle Bedenken verflogen. Köstlich cremig entfalten sich die Aromen in Ihrem Mund.

Nicht nur, dass der Cà Phê Trung ein leckerer Energiebringer ist, Wirkstoffe des Eigelbs sorgen auch für eine Entzündungshemmung innerhalb Ihres Organismus.

Zutaten (2 Pers.)
2 Tassen Kaffee (frisch aufgebrüht)
2 Eigelb (Bio-Qualität und tagesfrisch!)
1 EL Bio-Honig
1 Messerspitze gemahlene Vanille (altern. Zimt)
Frisch aufgebrühter Kaffee verströmt einen herrlichen Duft in der Küche. Während also Ihr Kaffee durchläuft, oder zieht – je nachdem welches Verfahren Sie bei sich zu Hause verwenden, verarbeiten Sie die restlichen Zutaten.

Dazu trennen Sie Eigelb und Eiweiß voneinander, das Eiweiß lagern Sie im Kühlschrank und verwenden es für ein Rührei o.ä. Eigelb, Honig und Vanille werden in einer Schüssel mit einem Handrührgerät, auf maximaler Stufe, cremig aufgeschlagen. Das Volumen wird sich dabei um einiges vervielfachen, und Sie erhalten eine cremig luftige Masse.

Den Kaffee teilen Sie auf zwei Gläser auf, und gießen darauf die cremige Eimasse. Rühren Sie alles ein wenig zusammen und lassen sich Ihren lieblich duftenden Eierkaffee schmecken.

Ăn ngon miệng nhé!

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

Entzündungshemmung durch Lebensmittel

Wo ist es geblieben, dass alte Wissen um die Wirkung von heilenden Lebensmitteln?
Das alte Wissen um die heilende Wirkung von Pflanzen, Kräutern, Gewürzen und Lebensmitteln ist leider vielerorts in Vergessenheit geraten, oder wird nicht mehr weitergeben.
Schuld daran sind nicht zuletzt die schnelllebige Zeit in der wir uns befinden, vielmehr jedoch unser eigenes Handeln – keine Bereitschaft Verantwortung für uns und unsere Gesundheit übernehmen zu wollen. Erst zu spät verstehen die meisten von uns, dass Gesundheit ein kostbares Gut ist.
Großmutters Hustensaft Rezept
Glücklicherweise gibt es sie aber noch, die Wissenden. Die, die ihr altes Wissen an die weitergeben, die bereit sind zuzuhören, zu lernen und anzuwenden. Ein jeder wird es aus seiner eigenen Kindheit her noch kennen. Die heilende Wirkung von Großmutters Rezepten. Sei es die gute Hühnerbrühe, Wadenwickel oder der Zwiebeltrunk. Dies und eine ausreichende Genesungszeit, um dem Körper sein übriges tun zu lassen.

Aber nein, stattdesen werden werden wir “bombardiert” mit Werbung, in der sich lustig darüber gemacht wird, wenn nach der mütterlichen Hilfe (also den alten Heilrezepten) gebeten wird.

Vor zwei Jahren hatte ich die Möglichkeit, weil mich ein Kunde nach Rom einlud, in die „geheime Bibliothek unter dem Vatikan zu gelangen. Nein, sie sieht nicht so aus wie in Dan Browns „Der Da Vinci Code – Sakrileg“, aber dennoch war es spannend, in einem Teil dieser alten Literatur zu blättern. Mehrere Jahrhunderte altes Wissen, zusammengetragen, zu Papier gebracht und gebunden. Mich hatte es in die Abteilung für Kräuterkunde verschlagen. Es war unglaublich spannend.

Aber zurück zum Thema. Ich will mir um Gottes Willen nicht anmaßen, dieses alte Wissen zu besitzen, bei weitem nicht. Aber dennoch sehe ich mich in der Lage, Tipps und Trick zu vermitteln wie wir mit unserer täglichen Nahrungsaufnahme unsere Gesundheit unterstützen können. Präventiv als auch begleitend in entsprechenden Krankheitsverläufen. Seit April 2014 führe ich zusammen mit einem befreundeten Düsseldorfer Kollegen, Lars Brouwers, den Blog „natürlich essen – ab heute gesund!

Entzündungshemmende Lebensmittel und ihre Wirkstoffe
Heute möchte ich Ihnen Lebensmittel vorstellen die eine entzündungshemmende Wirkung auf unseren Organismus haben. Also immer, wenn Ihre Immunabwehr mit einem Entzündungsherd zu kämpfen hat, ist der Verzehr nachfolgender Lebensmittel eine willkommene Unterstützung.
Kürbiskerne, Walnüsse, Pinienkerne Arginine
Thymian, Oregano, Basilikum, Salbei Carvacrol, Thymol
Kurkuma (Gelbwurz) Curcumin
Ingwer Gingerol
Artischocke, Zwiebel, Lauch, Apfel, grüner Spargel Inuline
Avocado Mannuheptulose
Grüner Tee, Kaffee MSM, Catechine
Kaltwasserfisch Omega-3 FS (DHA, EPA)
Papaya, Ananas Papain, Bromelain
Rosmarin, Basilikum, Koriander, Petersilie, Minze, Sellerie p-Cimeen, Apigenin
Apfel, Tee, Nüsse, Fenchel, Trauben, Granatapfel, Brokkoli, Blumenkohl Quercetine
Rote Trauben, Wein, Waldfrüchte Resveratrol
Rotwein, schwarzer Tee, Buchweizen Rutine
Karotten, Koriander, Kirschen Salicylsäure
Knoblauch S-Allycylstein, Pectine
Eigelb, Keime SAMe
Grüner Tee, schwarzer Tee, Kaffee Tannine, Kaffeine
Wildfleisch, Wildfisch, Knoblauch, Lauch Taurine
Dunkler Kakao Theophylin, Theobromin
Meine Empfehlung, schauen Sie auf den umliegenden Wochenmärkten nach regionalen Anbietern und frischen Produkten. Auch kann es sein, so wie beispielsweise bei uns dies der Fall ist, dass Sie dort einen Stand mit Kräuterkundlern vorfinden. Ja, so stellen wir uns die Kräuterhexen der vergangenen Jahrhunderte vor 🙂 Aber Ihr Wissen ist immens und bereichernd!

garlic-880736_640

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

Allergenarme Basisernährung (PDF)

Download

Muskatkürbis Suppe und geröstete Kürbiskerne

Die Herbstzeit bietet schöne Möglichkeiten viele Kürbisgerichte auf den Tisch zu bringen. Gerade wenn die Temperaturen zurückgehen, bieten sich köstliche und wärmende Gerichte wie Suppen und Eintöpfe an.
Zutaten (4 Pers.)
½ Muskatkürbis (mittelgroß)
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
ca. 500ml Gemüsebrühe (ohne Hefe)
3-5 Pimentkörner
2 Lorbeerblätter
½ TL Ingwer (frisch geriebenen)
100 g Schafsfeta
Kürbiskernöl
1 Handvoll Kürbiskerne
100 ml Kokosmilch
1 EL Tomatenmark
1 Prise Chili
Salz, schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
Kokosfett
Erhitzen Sie das Kokosfett in einem genügend großen Topf!

Den entkernten Kürbis in kleine Würfel (ca. 2 cm groß) schneiden – die Größe entscheidet letztlich über die Gargeschwindigkeit – und im heißen Kokosfett von allen Seiten leicht anrösten.

In der Zwischenzeit schneiden Sie Knoblauch und Zwiebeln in kleine Würfel und geben sie zum Kürbis hinzu. Sind Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig, geben Sie das Tomatenmark hinzu und rühren es unter. Lassen Sie es leicht anziehen, und gießen dann die heiße Brühe dazu. Lorbeer, Ingwer und Pimentkörner landen ebenfalls in Topf. Bei abgedecktem Topf lassen Sie das Ganze für gut 10 Minuten köcheln.

Wenn die größten Kürbisstücken gar sind, geben Sie den Feta und die Kokosmilch dazu, pürieren alles gut durch, und schmecken mit Salz, Pfeffer und Chili ab. Wenn Ihnen die Konsistenz zu fest erscheint, dann geben Sie einfach noch eine kleine Menge Brühe hinzu.

Rösten Sie die grob gehackten Kürbiskerne leicht an, bis in der Küche ein angenehmes Aroma wahrnehmbar ist.

Richten Sie die Kürbissuppe in ein Schalen an, geben die angerösteten Kürbiskerne hinzu und träufeln ein wenig vom Kürbiskernöl darüber.

Lassen Sie es sich schmecken!

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf