Der regelmäßige Blick in die Toilette kann hilfreich sein - Stuhlfarbe richtig deuten und Aufschlüsse über den aktuellen Gesundheitszustand ziehen können.
Ein kurzer Blick in die Toilette kann uns so einiges über unseren aktuellen Gesundheitszustand verraten. Doch leider Gottes ist es so, dass viele tagtäglich diese „Form der Gesundheitskontrolle“ achtlos in die Kanalisation schicken. Warum, weil meist ein Blick darauf verpönt, und das Wissen darum nicht vorhanden ist. Schade eigentlich!
Hiermit möchte ich heute ein wenig aufräumen und Ihnen zum einen ein wenig Wissen dazu an die Hand zu geben, und zum anderen Sie zum regelmäßigen Blick in die Toilette ermutigen. Probieren Sie es aus, ist nicht schlimm – versprochen!

Was oben reingeht, muss irgendwann wieder raus. Das liegt in der Natur der Sache. Im Grunde könnte man diesen Zustand auch Homöostase nennen, wenngleich dieser Begriff hier ein wenig entlehnt scheint. Dennoch ist auch bei der Verdauung der Körper bemüht das sogenannte Fließgleichgewicht herzustellen.

Nun denn, wir nehmen täglich Nahrung auf, damit unser Körper mit Nährstoffen versorgt, und so regelmäßig aufs Neue rekonstruiert werden kann. In der grauen Theorie geschieht dies dann zu einer nachhaltig stabilen Gesundheit. Wie wir aber wissen ist dies nicht immer so einfach, und abhängig von diversen Faktoren, nicht zuletzt natürlich von der aufgenommen Mahlzeit. Dein meisten ist es schon bewusst, das ein Haus nur so stabil ist, wie die Materialien aus denen es besteht! Doch an der Umsetzung hapert es, warum auch immer.

Wenn Ihr Stuhlgang nicht die folgenden Charakteristika aufweist, dann sollten Sie unbedingt weiterlesen!
• kompakt
• Zigarre Form (eine Davidoff 6)
• hellbraun
• kein Geruch
• nicht kleben am WC
• kein WC-Papier Notwendigkeit

Meine Lesetipps zum Thema gesunde Nahrung und Verdauung!
  • Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | allergenarmen Basisernährung

    Merken

  • aaronamat / 123RF Lizenzfreie Bilder

  • Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Darmflora beeinflusst Gesundheit


Hier einige Fakten zum Thema Verdauung!

Passagedauer

Die durchschnittliche Passagezeit der aufgenommenen Nahrung benötigt ca. 1-3 Tag. Dies ist unteranderem abhängig von der Art der aufgenommen Nahrung, der Stoffwechselgeschwindigkeit, Medikamenteneinnahme sowie auf uns einwirkender Stress.

Zusammensetzung

Der menschliche Kot setzt sich aus Bakterien, unverdauter Nahrung, toten Zellen und Schleim zusammen. In der Regel liegt folgende Zusammensetzung vor:

  • 75 % Wasser
  • 10 % Nahrungsreste ( z.B. Cellulose )
  • 8 % Darmbakterien
  • 7 % Epithelien
  • Schleim u. Salze

Selbstverständlich ist diese Zusammensetzung einhergehend mit einem gesunden Verdauungstrakt.

Schwimmt nicht

Ein gesunder Kot sinkt im Klo langsam ab. Er schwimmt nicht an der Oberfläche.
Farbe, Form und Konsistenz
Lassen Sie uns einen Schritt tiefer ins Detail gehen – denn hier wird es wirklich interessant!  Wie bereits angedeutet ist das, was wir beim Blick in die Toilette unter uns erblicken, dass was übrig geblieben ist, nachdem unser Organismus sich aus der zugeführten Nahrung herausgenommen (absorbiert) hat, was er für sich braucht.

Der regelmäßige Gang auf die Toilette, also der Stuhlgang, ist entscheiden für unsere Gesundheit. Denn so hat unser Organismus auf ganz natürliche Art und Weise die Möglichkeit  den Abfall auszuscheiden. Und an dieser Stelle wird es nun interessant. Dieser Abfall, also der Stuhl, Kot oder die „Scheiße“ geben in der Tat guten Aufschluss über den eigenen gesundheitlichen Zustand. Aussehen, Geruch und Konsistenz verraten uns extrem viel wie gesund wir wirklich sind.

Stuhlgang Textur

separat, hart und klumpig - wie Nüsse

Wenn es so in der Toilette aussieht, dann fehlen mit großer Wahrscheinlichkeit Fasern und Flüssigkeit. Trinken Sie deutlich mehr Wasser und essen Sie faserreichere Lebensmittel!

Merken

Merken

Merken

geformt wie eine Wurst, weich und glatt

Wenn die tägliche Hinterlassenschaft wurstförmig, weich und glatt ist, könnte man sagen ist’s die optimale Kacke und alles ist gut. Also weiter so machen mit dem wie es ist!

weich und hinterlässt Spuren an der Schüssel

Oh je, wenn es so aussieht, dann ist hier ein wenig was im Argen. Der Stuhl ist sehr weich und klebt an der Innenseite der Toilettenschüssel, bzw. hinterlässt Spuren. Dann ist vermutlich zu viel Öl/Fett in der Nahrungsaufnahme vorhanden. Das bedeutet, dass der Körper nicht in der Lage ist, angemessen Fette aus dem Nahrungsbrei zu absorbieren. Bei Krankheitsbildern wie der chronischen Pankreatitis wird der Körper daran gehindert, dass Fett der Nahrung aufzunehmen.

klar getrennt und weich

Das ist durchaus nicht schlecht! Wenn der Stuhl wie hier weich und klar getrennt ist, dann ist das ein gutes Zeichen und normal, wenn man mehrmals am Tag stuhlt.

klumpige Wurstform

Wenn es wurstförmig aber klumpig ist, dann ist es nicht ganz so ernst – dennoch kann hier optimiert werden. Mit aller Wahrscheinlichkeit fehlen auch bei dieser Stuhlform eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit und Faserstoffen. Passen Sie Ihre Ernährung bitte entsprechend an.

rissige auf der Oberfläche aber wurstförmig

Das ist eine relativ normale Konsistenz. Dennoch bedeuten die Risse, dass der Flüssigkeitshaushalt zu gering ist. Sorgen Sie für eine angemessene Erhöhung Ihrer täglichen Wasserzufuhr.
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Verdauung
Stuhlgang Farbe
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Verdauung Ernährung Stuhlgang
BRAUN
Herzlichen Glückwunsch! Braun ist die gewünschte Farbe. Dies hat mit der in der Leber produzierten Galle zu tun. Ihre Verdauung ist bei dieser Farbe ok!
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Verdauung Ernährung Stuhlgang
GRÜN
Hier kann es zwei Gründe geben. Möglichkeit 1 wären Lebensmittel mit grünem (industriellem) Farbstoff (Chlorophyl ). Beispielsweise Spinat oder auch Grünkohl können den Stuhl grün färben. Möglichkeit 2 wäre eine zu rasche Passagephase im Dickdarm
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Verdauung Ernährung Stuhlgang
GELB
Fettig, meist sehr übelriechend und Spuren ziehend. Diese Kotfarbe deutet auf ein Zuviel an überschüssigem Fett im Nahrungsrestebrei. Grund hierfür kann Zöliakie, eine Malabsorbtions Erkrankung sein. Besteht dies dauerhaft ist ein Gang zum Arzt empfehlenswert.
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Verdauung Ernährung Stuhlgang
SCHWARZ
Wie auch vorangegangen kann diese Farbe mehrere Ursachen haben. Es gibt Vitamine und Mineralstoffe die zu schwarzem Stuhl führen können. Der eher unschöne Grund könnten aber auch innere Blutungen sein, ausgelöst durch Geschwüre oder möglicherweise Krebs. Eine medizinische Abklärung ist hier sehr ratsam!
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Verdauung Ernährung Stuhlgang
WEISS
Sollte der Stuhl hellfarbig, weiß oder lehmfarbig sein, könnte das auf einen Gallengangaufstau zurückzuführen sein. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, dass diese Farbe von einigen Medikamenten verursacht wird. Auch hier empfehle ich eine ärztliche Untersuchung!
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Verdauung Ernährung Stuhlgang
ROT
Blut im Stuhlgang ist immer ein Alarmsignal. Ursache hierfür können Krebs oder eine innere Verletzung sein. Eine ärztliche Abkärung der Ursache ist unabdingbar.
Es sei jedoch erwähnt, dass der Konsum Roter Bete Stuhl und Urin ebenfalls rot einfärbt. Bevor Sie paniklaufen einen Blutsturz oder schlimmeres erlitten zu haben, denken Sie scharf nach, ob Sie nicht eventuell Rote Bete gegessen haben!
Wie häufig sollte man Stuhlgang haben?

In der Regel haben die meisten Menschen 1-2x pro Tag Stuhlgang. Jedoch können manche mehr, und manche weniger auf die Toilette gehen. 3x pro Woche wäre gut. Wichtig ist, dass Sie sich wohl fühlen!

Was beeinflusst gesunden Stuhlgang?

– Ballaststoffreiche Nahrung (20-25g/Tag)
– viel Wasser – also eine hohe Flüssigkeitsaufnahme
– ausreichend Bewegung, das bringt die Darmperistaltik in Gang

 

Merken

Merken


Mein Lesetipp - Wie eine andere Sitzhaltung zum gewünschten Ergebnis führen kann!
Manchmal kann auch einfach die richtige Haltung entscheidend für den Erfolg sein. Wenn Sie mit Ihrem Toilettengang regelmäßig Probleme haben, dann versuchen Sie doch mal eine andere Haltung einzunehmen:

Hilfe bei Verstopfung, die richtige Haltung auf der Toilette kann Wunder bewirken – ein wirklich interessanter und spannender Beitrag von Paleo360.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf