Spätestens nach dem gleichnamigen Animationsfilm “Ratatouille” ist dieses provenzalische Schmorgemüsegericht n aller Munde. Köstliche Aromen mit gesunden Zutaten, aber lassen Sie sich überraschen!
Zutaten (2 Pers.)
1 gehäuf. Eßl Getrocknete Tomaten in Öl
10 g Knoblauch (2 Zehen)
40 g Zwiebel (1 mittelgroße)
500 g Aubergine (2 kleine)
100 g Zucchini (1 kleine)
400 g Gemüsebrühe
50 g Weißwein, trocken
1 Prise Meersalz
1 Prise Pfeffer, weiß
1 g Lorbeer (1 Blatt)
160 g Tomaten (2 mittelgroße Fleisch-)
30 g Oliven, schwarz (6 Stück)
20 g Parmesan
2 g Basilikum (2 Blatt frisches)
Tomaten abtropfen lassen. Öl dabei auffangen. Tomaten hacken. Knoblauch und Zwiebel ebenfalls hacken. Öl erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin andünsten, herausnehmen. Auberginen und Zucchini in Scheiben schneiden.

Beides im Bratfett nach und nach kräftig anbraten. Knoblauch, Zwiebel und Tomaten zugeben. Mit Brühe und Wein ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Lorbeer würzen. Zugedeckt circa 10 Minuten köcheln lassen.

Frische Tomaten kleinschneiden. Tomaten und Oliven kurz in der Suppe erhitzen. Suppe abschmecken und anrichten. Parmesan darüber hobeln. Mit Basilikumblättchen bestreuen.

Lassen Sie sich dieses herrliche Gericht schmecken!

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf