Heute haben wir richtig Appetit auf Süßkartoffel – ich meine leckere Süßkartoffel Pommes. Also die doch etwas gesündere Variante Ihrer geschwisterlichen Pommes Frites oder French Fries.

Die Zubereitung ist denkbar simpel, und ist für geübte Hände in weniger als 10 Minuten geschehen. Den knusprigen Rest erledigt dann der Backofen.

Aber warum sind die Süßkartoffeln “gesünder” als die herkömmliche Kartoffel-Knolle?

Zutaten (4 Pers.)
8-10 mittelgroße Süßkartoffeln
1 frische Chili
1 EL Honig
Olivenöl und Kokosfett (nativ/kaltgepresst)
Salz, Pfeffer (aus der Mühle)
Wie üblich gilt es den Backofen vorzuheizen – in diesem Falle auf 180°C Umluft.

Schälen Sie die Süßkartoffeln und verputzen Sie sie, wenn das nötig sein sollte. Schneiden Sie die Süßkartoffeln in ca. eineinhalb Zentimeter dicke Stifte (also fingerdick und –lang). Mit flüssigem Kokosfett benetzen Sie die Süßkartoffel Pommes und schieben sie, auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech, in den Backofen (mittlere Schiene). Es mag hilfreich sein, wenn die Pommes auf einem Gitterost liegen, so dass sie noch knuspriger werden.

Während der kommenden 20-25 Minuten haben Sie nun Zeit sich um den Chili Dip zu kümmern. Dazu haken Sie die Chili maximal fein (wer es schärfer möchte lässt das feine Häutchen und die Kerne mit drinnen). Zusammen mit dem Olivenöl und dem Honig gut vermengen, und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mittlerweile sollte aus dem Backofen ein köstlicher Duft wahrnehmbar sein. Leckere Süßkartoffel Pommes sollten Sie nun im Backofen erblicken können. Yummy!

Holen Sie das Blech mit den Pommes aus dem Ofen und servieren Sie sie ofenfrisch zusammen mit dem Chili Dip. Nebenbei bemerkt passen leckere Süßkartoffel Pommes als Beilage zu vielen Gerichten – probieren Sie es aus!

Guten Appetit!

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf