Kniebeuge - der Klassiker mal anders

Die gesprungene Kniebeuge ist eine Intensivierung der klassischen Kniebeuge. Durch sie wird die Schnellkraft, aber auch das Herz-Kreislauf-System unseres Körpers herausgefordert.

Wer diese Variante einmal ausporibert hat, weiß wovn ich spreche. In meinem Personal Training hat diese Übung einen festen Bestand – zugegeben nicht immer zur Freude meiner Schützlinge.

Ausführung:

– schulterbreiter Stand, Füße sind parallel zu einander
– Oberkörper ist aufrecht und Arme seitlich (wer mag Hände an die Hüften)
– Knie sind eingebeugt – ca. 70-90°
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Kniebeuge gesprungen
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Kniebeuge gesprungen
– springen Sie kraftvoll vom Boden weg
– richten Sie sich dabei komplett auf und stecken sich
– die Hände können Sie als Schwungmasse einsetzen
– zur Landung beugen Sie die Knie und federn das Gewicht ab
– dadurch wird die Bewegung dynamisch
– wiederholen Sie die gesprungene Kniebeuge nach Belieben
In Kombination mit einem Ausdauerreiz wie zum Beispiel dem Tabata-Protokoll bekommt die gesprungene Kniebeuge zusätzlich einen tollen Kick. Probieren Sie es aus und sie werden erstaunt sein, was die Übung kann und mit Ihnen und Ihrer Leistungsfähigkeit macht.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf