Category: Sonstiges

PREMIUM PERSONAL TRAINER Kristina Linn in Mainz

Kristina Linn, PREMIUM PERSONAL TRAINERIN aus Mainz hat schon so manch Herausforderung in ihrem Leben gemeistert. Auch stellt sie sich bewusst dem Prozess der Veränderung. Das finde ich sehr bewundernswert.

Neben einer längeren Auszeit in Australien gab sie auch einen sicheren Job bei der Bank auf, um weiter in ihren Traumberuf des Personal Trainers einzutauchen. Sie ist wissbegierig und stets auf der Suche nach neuen Methoden für mehr Wohlbefinden und eine stabilevGesundheit

Was war Dein emotionalster Erfolg innerhalb Deines Personal Trainings / Gesundheitscoachings?

Die Frage ist schwer zu beantworten, denn für mich sind sehr viele Momente emotional. Einer der TOP 3 ist wohl der Moment, als eine Klientin sich dafür entschieden hat, einen für sich unbequemen/unbekannten Weg gestartet hat, als ich sie zu einem Überraschungsevent eingeladen habe. Mir fiel die ganze Situation nicht leicht, sie vor eine Wahl zu stellen/unter Druck zu setzen. Es hat dazu geführt, dass ich drei Stunden wandern war. Ich habe sie raus aus der Komfortzone gebracht…und mich dabei auch ganz schön. Ich konnte nicht absehen, was geschehen würde.

Du bist seit 15 Jahren Personal Trainer und Gesundheitscoach- was ist Deine tägliche Motivation?

Meine tägliche Motivation ist, dass ich Menschen in eine sich bewusstere, selbstverantwortliche, nach vorne blickende Lebensführung begleite. Ein wenig mehr „das geht mir 10.000km am Arsch vorbei“-Einstellung mitgebe und sie ihren eigenen Werten folgen. Ich kann nur begleiten, ändern/bewegen darf sich jeder selbst. Und es wäre schön für mich, wenn nach vorne…mit einem Lächeln.

Was war Dein größter Lernmoment?

Mein größter Lernmoment war mein Wohnungsbrand im vergangenen Jahr. Die Tatsache, dass alles in Schutt und Asche lag, meine linke Hand komplett mit Brandblasen umgeben und ich mich selbst wieder neu sortieren durfte.

Warum der PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB?

Weil in dem Club ganz besondere Menschen versammelt sind, die genau das weitergeben/wiederspiegeln, wofür ich stehe. Sie sind da für Menschen, die eine Hand benötigen und stecken Herzblut da rein. Wenn Du eine Frage hast, kannst Du Dich an einen Deiner Mitstreiter wenden.
Wie Timo Bartel so schön schrieb – Personal Training ist Teamsache.

PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB
Hier Drücken

PREMIUM PERSONAL TRAINER Andrea Göhre in Berlin

Meine Berliner PREMIUM PERSONAL TRAINER Kollegin Andrea Göhre vereint neben einer langjährigen Erfahrung auch geballtes Wissen im Bereich der (Sport-)Physiotherapie. Die nachfolgend beschriebene Dankbarkeit einer betreuten Klientin spiegelt diese fachliche und menschliche Kompetenz wider.

Was war Dein emotionalster Erfolg innerhalb Deines Personal Trainings / Gesundheitscoachings?

Eine Klientin kam zu mir mit folgender Diagnose:

Spinalkanalstenose in der Lendenwirbelsäule mit neurologischen Symptomen in den Beinen, wie zb. einer Fußheberschwäche und massiven Sensibilitätsstörungen.

Die Klientin konnte sich weder nach vorn über beugen, noch länger als 5 Minuten stehen, bzw. länger gehen, ohne massive Schmerzen zu haben.
Ein OP-Termin war bereits angesetzt und scheinbar unausweichlich.

Nach 1,5 Jahren regelmäßigen Trainings, ist die Klientin nun fast beschwerdefrei und kann sogar den Boden mit Ihren Händen berühren! Sie ist nun wieder fast uneingeschränkt bewegungsfähig und kann Ihrem Beruf als selbständige Mediatorin wieder ausüben.

Die große Dankbarkeit dieser Klientin zu spüren und sie wieder ins Leben zurück gebracht zu haben, war für mich ein sehr emotionaler Moment.

Du bist seit 15 Jahren Personal Trainer und Gesundheitscoach- was ist Deine tägliche Motivation?

Ich mag es, im persönlichen Kontakt mit Menschen zu arbeiten und sie auf einem gemeinsamen Weg zu mehr Lebensqualität zu begleiten.

Das bedeutet für mich, meinen Klienten Unterstützung zu geben, sich selbst zu finden, aus Passivität Aktivität werden zu lassen und ihr körperliches Selbstbewußtsein zu stärken, bzw. eine neue Mitte zu finden.

Was war Dein größter Lernmoment?

Jede neue Aufgabe, jede neue Beziehung zu einem neuen Klienten bietet unzählige Gelegenheiten neue Dinge zu lernen. Sei es über den Klienten selbst, seine Einstellung zum Leben,  neue Behandlungs- und Trainingsmethoden und deren echte Nachhaltigkeit.
Diese Momente des täglichen Lernens, lassen auch mich täglich in meiner Arbeit besser werden.

Warum der PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB?

Ich bin gern Mitglied im PPT-Club, da in dieser Gemeinschaft ein reger Austausch von Informationen auf einem hohen professionellen Level möglich ist. Innerhalb des PPT-Clubs pflegen viele Trainer Kontakte zueinander, bringen neue Themen, Trainingsmethoden oder wirtschaftliche Fragen auf den Tisch und bieten somit eine offene Plattform für diese Branche; sei es beim jährlichen Trainertreffen, bei der PPT- Conference oder bei Seminaren und Weiterbildungen.
So positionieren wir uns als führender Verband der Personal Trainer mit professionellem Anspruch.

PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB
Hier Drücken

Süßkartoffel Püree

„Kartoffel Pü“ kennen die meisten von uns – warum also nicht mal ein Kartoffel Püree aus Süßkartoffeln machen.

Die Grundidee dabei bleibt gleich. Das heißt die Süßkartoffel wird gegart und anschließend mit Milch und Butter geschmeidig gemacht und dann mit Gewürzen abgeschmeckt.

Das Süßkartoffel Püree eignet sich für vielerlei Gerichte. Jetzt zum Herbst/Winter also auch gut zu Wild-Gerichten.

Zutaten (4 Portionen)
1000 g Süßükartoffel
8 EL Bio Milch (3,8%)
4 EL Weiderind Butter
Salz, Pfeffer
1 Pr. Muskatnuss
1-2 Msp. Chiliflocken oder Pulver

Die Süßkartoffeln schälen und in grobe und möglichst gleichermaße Würfel schneiden.

In einem ausreichend großen Topf die Kartoffeln mit Wasser bedecken, mit einem Teelöffel Salz in ca. 25 Minuten gar kochen.

Mit einem spitzen Messer testen, ob die Kartoffeln gar sind. Gegebenenfalls noch etwas länger kochen.

Das Wasser abgießen, Milch und Butter hinzugeben und dann mit einem Kartoffelstampfer zu einem homogenen Püree verarbeiten.

Salz, Pfeffer und Chili mit einem Kochlöffel untermengen – bei Bedarf nachwürzen.

Lassen Sie es sich schmecken.


PREMIUM PERSONAL TRAINER Tim Bertko in Berlin

Tim ist ein großartiger Mensch, und ich bin froh, dass ich ihn kenne. Seine Energie und Freude sind positiv ansteckend und er kann begeistern. Sicherlich ist auch das einer der Gründe, warum er den diesjährigen NEOS AWARD für Nachhaltigkeit/Gesellschaftliches Engagement bekommen hat! Zurecht wie ich finde.

Hin und wieder haben wir gemeinsame Projekte, und es ist immer wieder eine Freude zu sehen, wie er Menschen motiviert und mitreißt.

Tim Bertko PREMIUM PERSONAL TRAINER aus Berlin mit einem eigenen Personal Training Studio ist aus meiner Sicht uneingeschränkt empfehlenswert.

Was war Dein emotionalster Erfolg innerhalb Deines Personal Trainings / Gesundheitscoachings?

Eine Frage die leicht und gleichzeitig schwer zu beantworten ist. Es gibt einige Situation, in denen ich den Tränen nahe gewesen bin. Voller Empathie für Emotionen meiner Klienten, wenn sie etwas erreicht haben, was sie sich zuvor nur schwer vorstellen konnten. Sei es 30 Kg Körpergewicht verloren zu  haben, sich stark und schmerzfrei zu fühlen, nach Jahren voller Pein im Rücken, gemeinsam den Weg von Chemotherapie und Heilung vom Krebs zu gehen oder Aussagen wie: „Ohne Dich wäre die Welt ein Stück weit ärmer, Du bist eine Bereicherung für viele Menschen.“

Du bist seit über 8 Jahren Personal Trainer und Gesundheitscoach- was ist Deine tägliche Motivation?

Es ist das, was ich am Besten kann. Mein Credo: Den Klienten eine gute Zeit zu verschaffen. Ein Platz des „Sie selbst zu sein“ bieten zu können. Denn nur dann fühl ich mich ebenso wohl und erfolgreich in dem was ich tue. Ich will nicht ein Termin im Kalender meiner Klienten sein sondern etwas worauf sie sich freuen. Weil nur dadurch ein Raum von Vertrauen und Offenheit entstehen und wirken kann. Gegenseitige Wertschätzung – das gibt mir den Sinn für das tägliche – gemeinsame – tun.

Was war Dein größter Lernmoment?

Zu realisieren, dass ich ich sein darf und muss. Andererseits wird Personal Training „nur“ Arbeit sein und nicht gelebte Offenheit. Zu dem die Erkenntnis, welchen positiven Einfluss ich auf Menschen habe, wenn sie bspw. freiwillig meine sozialen Engagements unterstützen

Warum der PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB?

Nur in einem starken Netzwerk voller Gleichgesinnter mit dem gleichen Background und qualitativen Ansprüchen kann ich mich in meiner persönlichen und fachlichen Entwicklung wiederfinden. Intensiver Austausch, Offenheit, Wertschätzung und Freundschaft unter Kollegen – das gibt es nur im PPTC.

PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB
Hier Drücken

PREMIUM PERSONAL TRAINER Markus von Marées in Frankfurt am Main

Markus von Marées – gefühlt kenne ich ihn über den PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB eine halbe Ewigkeit, und schau ich mir an, wie lange Markus als Personal Trainer arbeitet, dann trifft das auch zu.
Ich erlebe Markus stets als einen fröhlichen und interessierten Menschen. Nicht nur durch seine körperliche Größe zeigt er Präsenz, auch durch sein “sein”!

Was war Dein emotionalster Erfolg innerhalb Deines Personal Trainings / Gesundheitscoachings?

Ein Interessent, der mir im ersten Beratungsgespräch sagte: „Herr von Marées, Sie können alles mit mir machen, nur nicht laufen gehen!“. Heute läuft er in seinen Trainingseinheiten 1-3 x / Woche jeweils 45 Minuten. Sowohl in den gemeinsamen Trainingseinheiten mit mir, als auch wenn er alleine trainiert. Er legt die morgendlichen Trainingseinheiten extra an die Tage mit langen Sitzungen, weil er seinen Kopf „frei bekommt“ und es ihm hilft, die Dinge klarer zu sehen. Er liebt es zu laufen. Und das nun schon seit über 10 Jahren. Für mich ein schönes Beispiel der Transformation von Angst in Liebe.

Du bist seit über 16 Jahren Personal Trainer und Gesundheitscoach- was ist Deine tägliche Motivation?

Menschen, auf ihrem Weg zu sich selbst, zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden von Körper und Geist, besserem Aussehen und toller Ausstrahlung, mehr Freude an körperlicher Aktivität und vor allem mehr Liebe zu sich selbst, begleiten zu dürfen ist ein Geschenk und meine Motivation.

Was war Dein größter Lernmoment?

Zu erkennen, dass körperliches Training nur der Beginn einer Reise ist. Und dass es um etwas ganz Anderes geht.

Warum der PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB?

Gemeinschaft ist kraftvoll und kann mehr bewirken, als der Einzelne. Es ist an der Zeit, dass Menschen wieder zusammenkommen und gemeinsam, gemeinschaftlich etwas tun. Jeder gegen Jeden, alleine, immer nur rennen, an den eigenen Vorteil und bis Morgen denken, ist Irrsinn und hat ausgedient. Fachlicher Austausch, gegenseitige Unterstützung, zusammen Dinge bewegen, Verantwortung übernehmen und gemeinsam mit gutem Beispiel vorangehen, aktiv an Veränderungsprozessen mitwirken und in weiser Voraussicht die Gegenwart gestalten, ist für mich wichtig. Weil ich meinen Beruf liebe. Deshalb bin ich Mitglied im PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB.

PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB
Hier Drücken

PREMIUM PERSONAL TRAINER Marika Schmidt in Heidelberg

http://www.schmidtfit.de/

Was war Dein emotionalster Erfolg innerhalb Deines Personal Trainings / Gesundheitscoachings?

Emotionale Erfolge gibt es zum Glück ganz oft, da kann ich gar nicht den größten benennen. Bei meine Klienten freut es mich immer sehr, wenn es irgendwann Klick macht und ich merke, daß meine Botschaft ankommt, nämlich, daß wir nur mit Bewegung leben können und es uns einfach besser geht und ein echtes Glücksgefühl entstehen kann, ganz fern von sportlichen Zielen. Also nur die Bewegung selbst!

Aber es gab auch viele greifbare Momente, die mich emotional sehr berührt haben: eine spontane Umarmung, als ich von meiner Schwangerschaft erzählt habe, das angebotene Du eines sehr „gediegenen“ Klienten, die angebotene Preiserhöhung, und überhaupt die Wertschätzung die ich von den meisten meiner Klienten erfahren darf.

Du bist seit über 16 Jahren Personal Trainer und Gesundheitscoach- was ist Deine tägliche Motivation?

Ich arbeite seit 16 Jahren als PT, und brenne immer noch dafür. Meine tägliche Motivation ist ganz schlicht: ich möchte einfach Spaß an der Bewegung vermitteln! Ohne Druck und Zwang wieder den Körper zu neuen Leben wecken!

Was war Dein größter Lernmoment?

Mh, auch da gab es natürlich viele: häufig habe ich überzogen, konnte mir manchmal nicht vorstellen, daß Training nicht den gleichen Stellenwert einnehmen kann wie bei mir. Oft war ich einfach zu schnell und zu ungeduldig und bin zu viele Schritte auf einmal gegangen, oder auch umgekehrt war ich nicht streng genug!

Fachliche Lernmomente gibt es auch prägende, die meine Einstellung zu Bewegung, Training, Lebensstil wirklich geprägt haben, z.B. alle Schulungen bei Axel Gottlob.

Warum der PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB?

Der Premium Club ist ein tolles Netzwerk mit einem extrem großen Wissenspool. Er vermittelt mir das Gefühl in unserer harten Branche nicht alleine dazustehen, aber trotzdem als Mitglied dieses Clubs etwas besonderes zu sein. Und klar die Außendarstellung einer sehr exklusiven Dienstleistung könnte ich als Einzelkämpfer kaum leisten.

PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB
Hier Drücken

Shakshuka – Küchen Grüße aus dem Orient

Shakshuka ist so ein köstliches und relativ schnell zubereitetes Gericht – deswegen hat es in unserer Küche einen festen Bestand und ich empfehle es meinen Klienten innerhalb des Personal Training und Gesundheitscoaching sehr gern. Auch lässt es im Grunde einen relativ großen Spielraum in der Umsetzung zu.

Es ist aber nicht nur so, dass das Shakshuka vorzüglich schmeckt. Seine Zutaten, und vor allem deren Kombination haben einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit – vorwiegend im Bereich der Schmerz- und Entzündungshemmung.

Zutaten (4 Pers.)
3-4 rote Paprikaschoten
1 Zweig Strauchtomaten
6-8 Eier (Gr. M)
2 mittelgroße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Chilischoten
2-3 EL Öl
1 kleines Glas Tomatenmark
1 große Dose (850 ml) Tomaten
1-2 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer frisch aus der Mühle
1/4 TL Zucker
1 TL Cayennepfeffer
1-2 gehäufte ELEdelsüßpaprika
1 Bd. Petersilie 

Zwiebeln schälen und in mittelgroße Würfel schneiden. Zusammen mit dem ebenfalls gewürfelten Knoblauch und der gehackten Chili in leicht erhitztem Öl anschwitzen.

Während dessen die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Gleichermaßen verfahren Sie mit der Paprika.

Geben Sie zu den angeschwitzen Zwiebel- und Knoblauchwürfeln, sowie der Chili, das Tomatenmark und lassen es kurz anziehen – daraus ergibt sich eine leichte Süße. Mengen Sie die Dosentomaten unter und rühren alles gut durch. Anschließend fügen Sie Tomaten und Paprika dazu und rühren erneut alles gut durch.

Rühren Sie sämtliche Gewürze ein, schmecken ab und würzen bei Bedarf nach.

Mit einem Kochlöffel drücken Sie leichte Mulden in den Tomaten-Paprika-Brei und schlagen dort die Eier hinein. Reduzieren Sie die Temperatur und bedecken die Pfanne mit einem Deckel. Lassen Sie das Shakshuka für ca. 15-20min bei geringer Stufe leicht simmern/köcheln, bis die Eier gestockt sind.

Hacken Sie die Petersilie und stellen sie beiseite.

Zum Anrichten nehmen Sie am besten eine Schale oder tiefe Teller, so wie einen ausreichend großen Löffel oder eine Suppenkelle. Bestreuen Sie das Shakshuka mit der frisch gehackten Petersilie und geben noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer darauf.

Guten Appetit.

 

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

PREMIUM PERSONAL TRAINER Stephanie Lutrelli in Ulm

Stephanie ist ein kleines Energiebündel und PREMIUM PERSONAL TRAINER in Ulm. Permanent und unermüdlich in Bewegung. Mit eben selber Energie bringt sie ihre Kunden zu höchstleistungen und gesteckten Zielen. Ein Steckenpferd dabei ist Tae Bo.

Zur Zeit hat sie ein neues Projekt – ein weiteres Studio. Und auch hier geht es unermüdlich voran.

Wer mit Stephanie in Sizilien auf Reisen gehen, oder einen Ernährungskurs bei ihr buchen möchte, kann dies über ihre Homepage tun.

www.stephanie-lutrelli.de/

Was war Dein emotionalster Erfolg innerhalb Deines Personal Trainings / Gesundheitscoachings?

Emotionaler Erfolg: Klienten Lebensqualität zurück geben.

Du bist seit über 10 Jahren Personal Trainer und Gesundheitscoach - was ist Deine tägliche Motivation?

Personal Trainer kann man nicht werden, sondern die Leidenschaft für den Beruf mit all seinen Facetten muss man bereits in sich tragen, um für sich und seine Klienten erfolgreich zu sein.

Was war Dein größter Lernmoment?

Die Erkenntnis, dass man niemals aufhört dazu zu lernen!

Lernen ist ein Prozess, der einen das ganze Leben in jeder Lebenssituation begleitet.

Warum der PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB?

Das Beste. Für Körper, Geist und Seele als ganzheitliches Konzept.

PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB
Hier Drücken

PREMIUM PERSONAL TRAINER Markus Pabst in Köln

Mein erster Kontakt mit Markus war, wenn ich mich recht erinnere, über das Internet – Jahre später sind wir uns das erste Mal beim jährlichen PPT CLUB Treffen begegnet. Es hat also eine ganze Weile gebraucht, bis ich den sympathischen Sportpabst persönlich kennengelernt habe. Eine Bereicherung für den Club, eine Bereicherung für jeden seiner Klienten!

Was war Dein emotionalster Erfolg innerhalb Deines Personal Trainings / Gesundheitscoachings?

Den EINEN Moment gibt es gar nicht für mich. Mir fallen aber bestimmt zehn, zwanzig Momente ein, in denen ich ein positives und emotionales Feedback von Klienten bekommen habe, dass es ihnen im Alltag wieder richtig gut geht. Ich möchte da auch nicht ein Erlebnis über die anderen erheben…

Du bist seit 13 Jahren Personal Trainer und Gesundheitscoach- was ist Deine tägliche Motivation?

Ich darf in meiner Arbeit ganz unterschiedliche Menschen zu unterschiedlichen Zielen begleiten. Kein Training ist so, wie das Training davor. Ich lasse mich in jedem Termin also auf eine andere Motivation und einen anderen Charakter ein – das ist Herausforderung und Motivation zugleich. Denn ich will jedem Klienten ein perfektes Personal Training anbieten.

Was war Dein größter Lernmoment?

Mit der Zeit wird man als Trainerpersönlichkeit ruhiger und gelassener. Das ist ein großes Plus, was ich als Jungspund noch nicht hatte. Da war ich fast schon persönlich beleidigt, wenn ein Klient sich nicht an die Vereinbarungen gehalten hat, oder doch nicht konsequent an seinem Alltagsverhalten gearbeitet hat. Heute weiß ich in solchen Momenten, dass ich ihn oder sie dann mehr an die Hand nehmen und für die Sache begeistern muss. Manchmal ist der Klient dann einfach auch nicht bereit. Damit gelassen umzugehen, halte ich für eine der wichtigsten Erfahrungen als Personal Trainer.

Warum der PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB?

Weil ich dort meinen eigenen Anspruch wiederfinde – zu den Besten der Branche zu gehören und stetig daran zu arbeiten, noch besser zu werden. Das sind die Werte des CLUBs, aber vor allem das Selbstverständnis jedes Kollegen und jeder Kollegin im CLUB

PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB
Hier Drücken