Oder wie stützen die Inder? Der Hindu Pushup ist eine Liegestütz-Variation die Ihnen wenig Geschick und Übung abverlangt. Wenn Sie die nötige Kraft, Koordiantion und Ausdauer haben, dass ist dies eine Übung, die für sich allein genommen definitiv Bestand hat.

Wichtig zu wissen ist, dass bei dieser Ausführung die Wirbelsäule in einem gewissen Maße gebogen, und ins Hohlkreuz gebracht wird. Wer hier akute Probleme im Bereich der Bandscheibe hat, sollte von dieser Übung vorerst Abstand nehmen. Später sollten Sie sich jedoch behutsam an diese Bewegungsform heran tasten, denn neben den genannten Aspekten Kraft, Koordiantion und Ausdauer fördert diese Übung ebenfalls Ihre Mobilität – und das schadet nie.

Ausführung:

– begeben Sie sich in eine normale Liegestützposition
– Hände sind Schulterbreit positioniert
– Kopf, Becken und Beine in einer Linie
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Hindu Pushup
– bringen Sie das Becken nach hinten oben
– drücken Sie dabei möglichst die Knie durch
– Fersen sollten am Boden bleiben
– Arme sind gestreckt und der Kopf hängt
– bringen Sie den Brustkorb VOR den Händen runter
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Hindu Pushup
– schieben Sie den Brustkorb vor die Hände
– halten Sie alles angespannt
– bis auf Hände und Füße berührt nichts den Boden
Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Hindu Pushup
– drücken Sie nun Ihren Oberkörper nach oben, bis die Arme gestreckt sind
– die Wirbelsäule wird behutsam in eine Bogenspannung gebracht
– die Körpermitte hängt durch, liegt aber nicht auf dem Boden auf
– bei akuten Rückenbeschwerden bewegen Sie sich behutsam!
– beginnen Sie nun wieder mit der nächsten Position und schieben das Becken nach hinten oben

 

Personal Trainer Berlin | Torsten Fleischer | Hindu Pushup
Wiederholen Sie die Übung beliebig oft, bzw. so oft wie Ihr aktueller Trainingsplan es vor sieht. Machen Sie die Übung in jedem einzelnen Teilbereich bewusst und konzentriert. Achten Sie auf eine korrekte Bewegungsausführung und fühlen Sie in Ihren Körper hinein.

Innerhalb meiner Arbeit als Personal Trainer gehört diese Übung zum festen Bestandteil meiner Coaching-Einheiten. Die kombination der oben genannten Trainingsaspekte macht den Hindu Pushup einfach zu einer interessanten Übung, die m.E. in jeden Trainingsplan gehören sollte.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf