Synonyme: /
Schwierigkeitsgrad: Stufe 3 (anatomische Kenntnisse, und auch Wissen um Massage-Techniken sind sinnvoll)
Dauer: 5-120 Minuten

Beschreibung: Der Masseur übt Druck oder Zug auf den Körper aus, wodurch die Durchblutung gefördert wird. Daraus resultieren die Senkung des Blutdruckes und die Entspannung der Muskulatur. Dank der körperlichen Entspannung folgt die psychische.

Ablauf

  • (Liege-)Position einnehmen (kann auch im Sitzen erfolgen
  • Masseur, oder auch der Partner, massiert
Kommentar: Die Formen der Massagen treiben weite Blüten, darunter Akupressur, Reflexzonen-, Igelball-, Hot-Stones-Massage. In der Regel werden Massagen gar von den Krankenkassen übernommen. Oftmals hilfreich sind auch Eigenmassagen, z.B. bei leichten Nackenverspannungen.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf