Cold Brew & Cold Drip – wie hätten Sie es denn gern?

In den heißen Tagen, die wir hoffentlich auf noch im kommenden Herbst haben werden, ist ein erfrischendes Kaffeegetränk stets willkommen.

Heute möchte ich Ihnen den Cold Brewed Coffee vorstellen. In der “Herstellung” zwischen “Cold Brew & Cold Drip” gibt es wesentliche Unterschiede. Die Cold Brew-Variante ist deutlich einfacher und unkomplizierter und benötigt wenig zusätzliches Material. Neben Kaffeepulver und Wasser benötigen Sie ein Behältnis wie eine Stempelkanne (French Press) und schon kann es los gehen.

Zutaten (1 Pers.)
1-2 Messlöffel frischgemahlen Kaffee
Wasser nach Bedarf (Raumtemperatur)
1/2 Tasse Milch oder etwas Sahne
Die Zubereitung eines Cold Brewed Coffee ist denkbar einfach. Das frisch gemahlen Kaffeepulver wird in ein ausreichend großes Glas gegeben, und mit dem Zimmertemperatur warmen Wasser übergossen und für 24 Stunden stehen gelassen. Optional können sie den Kaffee im Kühlschrank ziehen lassen.

Nach 24 Stunden gießen Sie den Kaffee durch ein Sieb in Ihre Tasse oder ein Glas und geben bei Bedarf Milch bzw. etwas Sahne hinzu. Für den kleinen “Kick” können Sie eine Prise gemahlene Vanille hinzugeben.

Fertig ist Ihr köstlicher Cold Brewes Coffee.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf