Hohlen Sie sich bella italia auf den Teller. Ab und zu darf es auch einmal Pasta sein – idealerweise selbstgemacht. Da sich aber leider die wenigsten dafür die Zeit nehmen, oder das Handwerk beherrschen, ist eine gute fertige Pasta auch gestattet!
Zutaten (2 Pers.)
60 g Paprika, rot (1 mittelgroße)
60 g Paprika, gelb (1 mittelgroße)
2 gestr. Eßl Olivenöl
5 g Knoblauch (1 Zehe)
1 gr. Bund Koriander
20 g Walnuss (10 Hälften)
1 Prise Meersalz
1 Prise Pfeffer, weiß
200 g Nudeln mit Ei
Paprika entkernen und in Streifen schneiden. 1 EL Öl erhitzen, Paprika darin andünsten, würzen.

Knoblauch schälen, grob zerkleinern. Mit Koriander und Walnüssen, bis auf einige Blättchen und 4 Nußhälften zum Garnieren, in einem Mixer fein zermahlen oder im Mörser zerstoßen. Übriges Öl unterrühren. Koriandersauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln nach Packungsanweisung bißfest kochen, abgießen und sofort mit dem Korianderpesto mischen. Nudeln mit Pesto und Paprikagemüse anrichten. Mit restlichen Walnüssen und Koriander verzieren. Sofort essen.

buon appetito

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf