Dieses Rezept bringt unterschiedlichste Geschmäcker gepaart mit vielen gesunden Wirkstoffen auf eine köstliche Art und Weise zusammen. Und der große Vorteil wie ich finde liegt neben einer raschen Zubereitung in der Einfachheit des Gerichts. Aber sehen Sie selbst und lassen sich überraschen.

Zutaten (4 Pers.)
4 reife Avocados
8 Bio-Eier
1 mittelgroßer Radicchio-Kopf
2 Blutorangen
1 mittelgroße rote Zwiebel
1 paar Stängel Koriander
1 paar Stängel Petersilie
Olivenöl
Weißweinessig
Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Heizen Sie den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor.

In der Zwischenzeit halbieren Sie die Avocados, entfernen die Kerne und holen mit einem Esslöffel etwas Fruchtfleisch (welches Sie dann grob hacken) aus der Mitte heraus, damit die Eier dort ausreichend Platz finden. Beträufeln Sie die Avocadohälften, und das grob gehackte Fruchtfleisch mit dem Zitronensaft.

Die Avocadohälften legen Sie auf ein Backblech. Damit die Avocados waagerecht liegen können Sie Muffinförmchen oder Metallringe (Anrichteringe) verwenden.

Schlagen Sie die Eier auf und geben Sie in jede Avocadohälfte ein Ei. Backen Sie Eier und Avocados in ca. 20 Minuten aus.

Vermengen Sie Senf, mit Olivenöl und dem entnommenen Avocadofleisch. Blutorange und Zwiebel jeweils schälen und in feine Scheiben bzw. Ringe schneiden.

Achteln Sie den Radicchio-Kopf, erhitzen etwas Olivenöl in einer Pfanne und braten den Salat jeweils auf den beiden Schnittflächen.

Richten Sie auf einem tiefen Teller zuerst Radicchio, dann den Mix aus Avocado, Zwiebel und Blutorange und toppen alles mit den Avocadohälften.

Lassen Sie es sich schmecken!

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie Kontakt auf