Herrlich frisch darf er sein. Knackig und wohlschmeckend mit knallbunten Farben. Salate sind für mich die idealen Sommerbegleiter zu Tisch. Ob leicht, gehaltvoll oder mit herzhaften Geschmack. Vegan, vegetarisch oder mit Fisch und Fleisch – ein jeder wie er mag!

#natürlichessen

Blattsalat mit Kräuterdressing

vom Spiel der Geschmäcker im Mund

Zutaten (1 Port.)
3-4 Händevoll Blattsalate
(Eichblatt, Rucola, Sauerampfer)
3 Stängel Dill
1 Handvoll Basilikum
2 Stängel Estragon
Blattgrün vom Fenchel
Olivenöl nach Bedarf

Hierfür verwende ich einfach einige Handvoll verschiedene Blattsalate. Ich mag es, wenn sich im Mund unterschiedliche Geschmäcker entfalten – von nussig, über scharf bis hinzu bitter. Probieren Sie die feinen Geschmacksnuancen einfach einmal selber aus. Das leicht scharfe vom Rucola, oder der bittere Geschmack von Sauerampfer.
Begleitet von passenden Kräutern und einem guten Olivenöl ist solch ein Salat genau das richtige für einen warmen Sommertag.

Waschen Sie die Salate behutsam unter fließend kaltem Wasser, zupfen gegebenenfalls große Blätter kleiner und richten alles in einer ausreichend große Schüssel an.

Hacken Sie die zuvor gewaschenen Kräuter grob klein und geben sie zum Salat dazu. Ein paar Spritzer Olivenöl und alles gut durchmengen.

Lassen Sie es sich schmecken!

fruchtig & herzhaft

Eisbergsalat mit Apfel und Hähnchenbrust

kräftige Röstaromen mit fruchtiger Orange

Auch bei diesem Salat steht die Kombination aus unterschiedlichen Geschmäckern im Vordergrund. Hier haben wir neben dem knackigen Eisbergsalat die Röstaromen der Hähnchenbrust und der Mandelstifte gepaart mit Orangen und gedünstetem Kohlrabi.

Zutaten ( 4 Pers.)
4 Hähnchenbrust-Filets
2 mildsäuerliche Äpfel
1 großer Eisbergsalat
2 Orangen
2 mittelgroße Kohlrabi
1 Handvoll geröstete Mandelstifte
1 Handvoll getrocknete Blaubeeren
Salz, Pfeffer
Olivenöl
Balsamico Essig
1 TL Honig

Ich empfehle, die gewaschenen Hähnchenbrust-Filets über Nacht zu marinieren. Dafür nehme ich gern etwas Olivenöl, gewürfelte Zwiebel und etwas Knoblauch, Honig und Chili. Lassen Sie alles gut einziehen. Vor dem Braten streifen Sie mit einem Löffel alles überschüssige ab.

Die Kohlrabis schälen, stiften und in einem ausreichend großem Topf bissfest garen.

Die Orangen schälen, mit einem Messer quer halbieren und dann in Stücke teilen.

Den Eisbergsalat waschen, verputzen und grob zerreißen.

Den Apfel waschen, vierteln und das Gehäuse entfernen. Danach schneiden Sie die Apfel-Viertel in dünne Scheiben. Etwas Zitronensaft darüber geträufelt verhindert das unschöne Bräunen des Apfels.

Geben Sie alle Zutaten in eine große Schüssel, würzen mit Salz und Pfeffer und geben Olivenöl und den Balsamico dazu.

Braten Sie die Hähnchenbrust-Filets in einer Pfanne von beiden Seiten an. Lassen Sie die Filets einen Moment abkühlen und schneiden sie dann in Tranchen.

Richten Sie den Salat, zusammen mit dem Fleisch an, und lassen es sich schmecken.

Guten Appetit!

#natürlichessen

Salat mit Feta und Paleobrot-Croutons

kräftiger Käse mit knusprigem Brot

Zu guter Letzt ein etwas aufwändigerer Salat. Allerdings auch nur dadruch, dass Sie hier das Paleobrot, welches Sie stets vorrätig haben 😉 kurz vor dem Verzehr in einer Pfanne mit etwas Fett anrösten.

Zutaten (4 Ers.)
4 Scheiben Paleobrot
2-3 Händevoll Kirschtomaten
2 EL schwarze Oliven
4 Händevoll Blattsalat (gemischt)
2 Hähnchenbrust-Filets
200 g Feta
4 EL Mais
4 EL Ziegenjoghurt
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Die Hähnchenbrust-Filets waschen und in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Mit etwas Ghee in einer Pfanne von allen Seiten anbraten und beiseite stellen.

Den Salat unter fließend kaltem Wasser waschen und verputzen, wenn das nötig ist.

Die Oliven in dünne Ringe schneiden.

Tomaten waschen, vierteln oder halbieren – wie es Ihnen beliebt.

Alle Zutaten in eine ausreichend große Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und Oliven darüber geben. Heben Sie dann den Ziegenjoghurt unter und richten den Salat auf Tellern an.

Lassen Sie es sich schmecken.

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie Kontakt auf