Monthly Archives: January 2012

Big Salad – Vitamine genießen

Für mich gibt es kaum etwas leckeres als ein frisch zurecht gemachter Salat. Mit vielen frischen, und möglichst regionalen Zutaten. Bester Qualität versteht sich. Einen guten Schuss Olivenöl drüber, je eine Prise Salz und Pfeffer und fertig ist ein gutes Mahl!
Zutaten ($ Pers.)
400 g Salat, gemischt (z.B. Eisberg Lollo rosso Frisée usw.)
300 g Birne (2 Stück o. andere Früchte z.B. Erdbeeren und Johannisbeeren)
150 g Orange (1 Stück)
2 Eßl Zitronensaft
1 Eßl Weißweinessig
1 Teel Distelöl
1 Teel Walnußöl
3 g Ahornsirup (1/2 Teel)
1 kl. Bund Petersilie
1 kl. Bund Schnittlauch
1 kl. Bund Zitronenmelisse
1 Prise Meersalz
1 Prise Pfeffer, schwarz
2 Eßl Sonnenblumenöl
400 g Putenbrust

 

Salat putzen und waschen, trockenschleudern, in mundgerechte Stücke zupfen. Obst schälen, Äpfel und Birnen entkernen, in Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Orange filieren, Erdbeeren halbieren.

Essig, Öle, Ahornsirup und restlichen Zitronensaft kräftig verrühren, Kräuter kalt abbrausen, dicke Stengel entfernen, einige Blättchen Zitronenmelisse zur Dekoration beiseite legen, restliches Grün fein hacken, Schnittlauch mit der Küchenschere kleinschneiden. Kräuter unter das Dressing rühren, über den Salat geben, gründlich miteinander vermengen. Obststücke vorsichtig unter den Salat mischen, mit einigen Stücken und den Melisseblättchen dekorieren.

Putenbrust kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen. In heißem Sonnenblumenöl in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten ca. 3 Minuten knusprig braten. Salzen und pfeffern, in Streifen schneiden. Auf dem Salat plazieren, sofort servieren.

Dazu paßt kräftiges Bauernbrot.

Guten Appetit!

Rezept Download

hier drücken!

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

Orangen-Papaya-Lassi

Zutaten (1 Pers.)
450 g Orange (3 Stück)
200 g Papaya (1 vollreife mittelgroße)
2 gestr. Eßl Zitronensaft
1 gestr. Teel Honig
2 g Zitronenmelisse (einige Blättchen)
1 g Vanille (Mark von 1/4 Schote)
375 g Buttermilch
Orangen auspressen. Papaya halbieren, Kerne herauslösen. Fruchtfleisch schälen und in Würfel schneiden. Mit Orangen- und Zitronensaft, Honig und abgebrauster Zitronenmelisse in einem Standmixer oder mit einem Pürierstab kräftig durchmixen. Mit einigen Eiswürfeln in 2 Longdrinkgläser füllen.

Vanillemark und Buttermilch verrühren. Fruchtsaft damit auffüllen. Drinks mit Zitronenmelisseblättchen garnieren.

Wohl bekomm’s!

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf

Slingtrainer – Training at it’s Best!

Meine Erfahrungen beim Outdoor-Training mit Slingtrainern

Meine Erfahrungen beim Outdoor-Training mit Slingtrainern

Ich trainiere seit jeher meine Klienten mit Vorliebe an der frischen Luft – das ist Teil meiner Coaching Philosophie – und häufig stellte sich mir die Frage, mit welchem Equipment schaffe ich es, meine Klienten ihren Zielen entsprechend zu fordern wenn das Trainingsziel nicht gerade Ausdauer hieß. Und dabei möglichst nicht auf klassische Übungen verzichten zu müssen, die wir aus dem Studio an TechnoGym-Geräten beispielsweise gewohnt sind. Übungen wie Kniebeugen, Bankdrücken, Butterfly oder Crunches.

Therabänder und Tubes hielten auf Dauer den Baumrinden und ähnlich materialunfreundlichen Befestigungen nicht stand und die Schlepperei von Kurzhanteln war indiskutabel. Auf der Suche nach einer transportablen, zugleich robusten und überall einsetzbaren Lösung wurde ich schließlich in den USA fündig. Das TRX Suspention Training System vereinte alle mir wichtigen Faktoren. Es ist leicht, transportabel, robust und überall einsetzbar. Perfekt also für ein Training überall und nirgendwo. Meine Klienten waren von der Einfachheit, Flexibilität und den schier unerschöpflichen Möglichkeiten des Trainingseinsatzes begeistert. Die Neigung des Körpers zur Aufhängung des Slingtrainers bestimmt über die Trainingsintensität. Jeder konnte also seiner aktuellen Leistungsfähigkeit entsprechend trainiert werden.

Das Slingtrainer Prinzip

Das Prinzip des Slingtrainers wurde nicht erst durch die NAVY SEALS erfunden, sondern gab es schon lange in therapeutischen Einrichtungen – bekannt auch unter dem Namen Schlingentherapie/-training. Da die Wirkung des Slingtrainings sehr effizient und die Einsetzbarkeit extrem flexibel ist, wurden viele gute und auch weniger gute Geräte konzipiert und auf den Markt gebracht. Neben dem TRX gehört ein weiterer Slingtrainer zu meinem Equipment. Der aeroSling® ELITE. Die Slingtrainer erweisen sich sowohl für den In- als auch Outdoor-Bereich als sehr praktikabel. Der aeroSling® ELITE hingegen vereint jene geschätzten Qualitäten des TRX, setzt aber mit seiner flexiblen Umlenkrolle (die einfach fixierbar ist) noch einen oben drauf. Diese gewollte Instabilität bietet beste Voraussetzungen für das Functional oder Core Training. Mit einem einfachen Handgriff lässt sich dieses Instabilität sofort stoppen und weniger geübte Klienten können ebenso gut an dem Gerät trainieren.

aeroSling Training | Personal Trainer Berlin

So gut stationären Heimtrainer von Firmen wie Kettler oder Technogym u.ä. auch sein mögen, haben sie doch alle den Nachteil einer stationären Bindung – und mal ganz ehrlich, wer kann sich denn  mehrere Geräte zu Hause hinstellen um seinen Körper von Kopf bis Fuß zu trainieren. Mit Slingtrainern wie dem aeroSling Elite 2010  oder demTRX Suspention Training PRO Pack gibt es für den mobilen Einsatz im Bereich des Fitness Trainings keine sinnvolle Alternative.

Mit einem Slingtrainer trainiert man flexibel, effizient und clever! Zu jeder Zeit, immer und überall. Sie sind klein, leicht und handlich – bestens geeignet also, das Fitnessstudio immer bei sich zu haben.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt auf
onlinestreet.de

Redaktionell ausgewählte Webseiten zum Thema:
Produkte und Dienstleistungen » Trainer